Alle Artikel in: Konsolen & Computing

Es kann nicht immer Retro sein – „Heavy Rain“ auf der Playstation 3

Wer Martin und mich kennt, weiß, dass wir irgendwie zwischen den 80ern und 00ern hängen geblieben sind. Für mich gibt es nichts Schöneres, als SNES zu spielen. (Genau genommen überfordert mich eigentlich fast alles, was dreidimensional ist.) Martin führt nach wie vor die längste Beziehung mit seinem Amiga. Vor einigen Monaten begab es sich aber, dass wir sehr günstig eine gebrauchte Playstation 3* erworben haben, die seitdem aber nahezu ungenutzt im Wohnzimmer herum stand. Lediglich als Streaming-Kiste hatte sie den ein oder anderen Einsatz. Das änderte sich mit „Heavy Rain“. „Neue“ Konsole, neues Glück. Im Jahr 2010 erschien das Spiel „Heavy Rain„* für die PS 3. Das ist inzwischen auch schon wieder 7 Jahre her, was es doch wieder ziemlich retro macht … Jedenfalls hat mich das Spiel in der damaligen Berichterstattung ziemlich fasziniert. Die besondere Steuerung, der nicht fest vorgegebene Handlungsstrang … das war alles neu und spannend. In „Heavy Rain“ beeinflusst das Handeln den Spielverlauf und zwar in einem größeren Ausmaß, als es das Auswählen der Antworten bei „Monkey Island“ tut. Dafür extra eine …

Muss hard resetten - ein Meme für alle Fälle

Muss hard resetten – Meme für eine bessere Welt

Wenn ich so mit dem Senad spreche, passieren oft so Dinge. Ungewollt. Einfach so. Ehrlich zugegeben: oft auch nicht. Aber wenn, dann! Muss hard resetten ist auch sowas. Ihr alle kennt bestimmt die oft genutzte Videotelefoniesoftware mit dem blauen S. Diese funktioniert eigentlich immer recht ordentlich. Aber an diesem einen Abend wollte sie nicht. Auf einmal kachelt der gesamte Rechner ab. Schwärze. Kurze Info an den Senad via Facebook: „Skype ist ein Arschloch. muss mal hard resetten.“ Und es war fast nicht mehr aufzuhalten: das Gehirn des Zellkollektivs vernetzte Synapsen. Anschließend wurde wohl Musik im Hintergrund generiert und in Realtime auf den anderen Krempel positioniert. Keine 10 Minuten später gab es plötzlich das Bild. Faszinierend irgendwie 😀 Muss hard resetten – passt erschreckend oft Seit dem geistert das Bild durch die sozialen Netze. Zwar immer etwas verknüpft bei den Retrogamern. Aber man sieht es immer wieder mal. Apropos Retro: der Gameboy dadrauf ist eigentlich ein zufälliger Schnappschuss von Ebay, wo dieses wundervoll gepflegte Gerät für über 65 € gehandelt wird. Dies ist nicht nur eine …

Turrican 2 Vinyl aus dem Kickstarter

Turrican 2 Orchestral auf Vinyl / Kickstarter

Und dann kommste nach Hause und die Frau sagt: da ist ein Paket für dich. Eigentlich hab ich gar nichts bestellt oder erwartet. Misteriös! Nahezu alles im Kopf durchgegangen. Keine Idee. Schwer isses, und mega wertig verpackt. Mit einem scharfen Messer die Klebestreifen entfernt. Ach, siehe da! Eine römische Zwei mit Anime-Grafik drin springt mir entgegen. Mein Kickstarter von vor über einem Jahr ist da: Turrican 2 als Orchestralversion – auf Vinyl! Bombe! Anscheinend hat es die beste Ingame-Musik eines Amigaspiels aus den 90ern endlich auf die schwarzen Rillen geschafft. Und ich war dabei! Bereits im Vorfeld konnte ich mir das Album als MP3 herunterladen. War vom Maintheme allerdings nicht so angetan. Deshalb habe ich mir das ganze Machwerk dann auch nicht mehr angehört. Mit gemischten Gefühlen habe ich dann das Vinyl-Release ein wenig aus meinem Kopf verdrängt. Nachdem ich dem Großmeister, Chris Hülsbeck, auf der Amiga30 in Neuss zum ersten Mal die Hand schütteln durfte, hatte ich dann auf der Gamescom 2016 einige weniger herzliche Erlebnisse mit dem Komponisten selber. (Ergänzung: wie gerade auf …

HomeCon 2017

Retrocomputing-Treffen HomeCon März 2017 in Hanau

Auf Einladung von Thomas „Mugg“ Daden, Senad Palic und Jörg Dröge bin ich am Samstag, den 25.03.2017 zur HomeCon nach Hanau gefahren. Die HomeCon ist „ein Retrocomputing-Treffen von Homecomputer- und Telespiel-Begeisterten jeder Altersgruppe im Rhein-Main-Gebiet“. Soweit kann ich das auch bestätigen. Nach einer gut 100 minütigen Fahrt kam ich in der schnuckeligen Hanauer Altstadt an. Rein ins Gebäude und schon kamen die üblichen Verdächtigen ums Eck 🙂 Wie bei einem Klassentreffen. Mit dem Unterschied, das man die Leute hier mag 😀 Leider war es mir an dem Tag nicht möglich, schon ab 10 Uhr vor Ort zu sein. Und auch die Miriam war nicht dabei aus Gründen. Das werde ich aber das nächste Mal zu verhindern wissen. Mich erwarteten nette Leute an Tischen, aufgereiht mit den tollsten Homecomputern und Konsolen die wo gibt, alle anspielbereit. Hab auch das erste echte NeoGeo in meinem Leben gesehen. War sehr interessant. Als absoluter Noob-Gamer hab ich aber nicht zu den Controllern gegriffen. Wenn Miri dabei ist, werde ich das aber definitiv machen!  Deshalb hier schon mal die paar Fotos, …

Axel F. – Amiga ProTracker conversion by DJ METUNE 2015

Ich bin durch Zufall in diesem Facebook in einer Amiga-Gruppe auf ein relativ aktuelles Protracker Modul aufmerksam geworden, was für mich schon mehr als was besonderes ist. Wie schon bei dem Review des Amiga-Musik Tapes ST-FM erwähnt, war Axel F. im Jahre 1992/93 mein erstes geöffnete Mod meines Lebens. Hat mich ja sehr umgehauen und war sehr geil. Und knapp 25 Jahre später höre ich eine Conversion, die an Genialität wirklich kaum zu übertreffen ist. Seeeehr nah am Original! Geile Tricks und wirklich hörenswert, auch für nicht-nerds und Tracker-Heinis. Wer sich das Amiga-Modfile runterladen will, der kann das hier gerne tun: axel_f_-_dj_metune

ST​-​FM (DATA999) | Children of Obarski – Amiga Musik auf Tape in 2017

Es ist Februar. Kalt und ungemütlich, aber so langsam ist der Schnee verschwunden. Da flattert ein neues Musikrelease auf Bandcamp rein, welches meine Aufmerksamkeit weckt. Der Klappentext liest sich vielversprechend: This is a tribute to one of the most used sample packs of the late 1980’s: ST-01 and ST-02! These two floppy disks came with the Amiga software Soundtracker (made by Karsten Obarski) in 1987, and was used by thousands of teens around the world! ST-FM celebrates this movement with ST-01 and ST-02 based songs from a selection of artists renowned for their work on the Amiga, many for over three decades. Aha! Da haben sich also eine handvoll Recken zusammengetan, um mit den Sounds meiner Jugend neue Musik zu kreieren. Krass! In den ersten Song reingespult und *patsch*, sitze ich vor meinem inneren Auge vor meinem Amiga 2000, irgendwo 1992 / 1993 in meinem Kinderzimmer und lade zum ersten Mal das Mod Axel F. in meinen Startrekker. Meine Kinnlade fällt runter. Was? Dieser heiße Sound kommt gerade aus den Monitorboxen? Unglaublich! Bisher gabs Axel …

Musikvideo „Retroblah – We do it for the Spritgeld“ endlich online <3

Irgendwann vor ein paar Wochen kam der gute Senad auf mich zu und meinte: „Martin.“ Er meinte noch viele andere Dinge. Unter anderem ging es aber auch darum, wie zur Zeit mit dem Thema „Retrowelle“ und Geld umgegangen wird. Wenige Tage zuvor ist jemand aufgefallen, der ungefragt auf Retrobörsen Videos (zur Erstellung von Content) besucht und gefilmt hat und sich hinterher im Internet schriftlich und per Video echauffiert hat, dass er nicht mehrere Tausend Euro dafür bekommt. Ist ja klar!!!!!!!!!!!!!11 Als es dann aber auch persönlich wurde mit wirklich blöden Kommentaren (mit wirklich vielen und immer wiederkehrenden Wörtern) Richtung Retroblah und Menschen, die wirklich mit Herzblut an der Sache sind, war die Sache fast schon klar: daraus schrauben wir doch glatt mal einen kleinen Hit! Wirklich oft das Wort „wirklich“ in diesem Absatz. Der Song war recht schnell im Kasten, sollte aber nicht sofort raus. Denn es gab ja noch mehr Menschen als den Senad, die angepisst waren. Und diese sollten auch eine Plattform bekommen, um ein Zeichen zu setzen. So wurde ein Aufruf gestartet …

Prisma – Selfies im Stil großer Künstler endlich auch für Android

Wer kennt sie nicht, die künstlerisch anmutenden Bilder, die in der letzten Zeit vermehrt in den Sozialen Medien auftauchen? Verantwortlich dafür, dass Selfies und andere Handyfotos jetzt aussehen, als hätte Roy Lichtenstein sie selbst gezeichnet, ist die App „Prisma“. Prisma gab es jedoch bislang nur für iOS. Seit heute gibt es die App auch für die Android-Nutzer bei Google Play. Einfach dem Link folgen, wenn man im Store „Prisma“ eingibt, kommt nämlich alles andere aber irgendwie nicht das original. Bitte, gern geschehen. Prisma funktioniert ganz einfach: Foto machen oder aus der Galerie auswählen, einen der 36 Filter wählen und fertig ist das Kunstwerk. Die Filter haben so bedeutungsschwangere Namen wie „The Scream“ (der Filter basiert auf Edvard Munchs Gemälde „Der Schrei“), „Mondrian“ (erstellt ein Bild angelehnt an den Stil von Piet Mondrian) oder eben „Roy“, der die Bilder vom oben genannten Roy Lichtenstein nachbearbeitet. Zur Orientierung ist die entsprechende Stilrichtung aber auch als Thumbnail im Button hinterlegt. Die Ergebnisse sind wirklich beeindruckend und die App macht schon Spaß. Zudem kostet sie nichts. Einziges Manko: Der …

Nintendo legt den NES neu auf!

Gestern wurde die Neuigkeit bekannt gegeben: Im November bringt Nintendo den guten alten NES in einer Mini-Version heraus. Auf der offiziellen Nintento-Website ist nachzulesen, dass das kleine Gerät (bei mir müssten es wahrscheinlich zwei Hände voll sein) per HDMI direkt auch an hochauflösende Fernseher anzuschließen ist. Ein gewaltiger Vorteil! Zumindest wenn ich meinen Super Nintendo an den großen Fernseher anschließen will, ist das Spielen wegen vorhandener Latenzen nahezu unmöglich. Auf dem NES sind 30 Spiele bereits vorinstalliert, darunter natürlich auch Klassiker wie Super Mario Bros., Donkey Kong und The Legend of Zelda. Den Preis konnte ich gestern nicht finden, auf Twitter kursierte aber der US-Preis von 60 $. Dank der Facebook-Seite von den Jungs und Mädels bei Zockwork Orange hab ich aber auch den Nintendo Classic Mini endlich bei Amazon gefunden. Dort kann man das gute Stück für 69,99 € vorbestellen.   Ich bin auf jeden Fall sehr stark daran interessiert. Der Preis ist meiner Meinung nach völlig okay und ehrlich gesagt habe ich nie NES gespielt, weil ich erst beim SNES in die Konsolenwelt eingestiegen bin. Ich freu mich drauf! …

Justice – Phantom II (Amiga Protracker Module)

  Wieder mal ein Kleinod entdeckt, welches ich mit Freude höre! Ist von Ende 2013. Aus der Info ist zu entnehmen, dass hier mit Ableton viel Vorarbeit geleistet worden ist, was die Samples angeht. Sehr grooviger NuDance / IndieDance! Für die, welche die YouTube Beschreibungen nicht lesen möchten und das Mod-File direkt runterladen möchten, hier die Möglichkeit: Download: Amiga Protracker Module „Justice – Phantom II“ (zip – Datei / 263 kb)