Allgemeines, Kurioses
Kommentare 1

Email Spam — Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre

Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre in einer Spam Email!

Ich weiß ehr­lich nicht genau, war­um ich mir gera­de die Zeit neh­me, um die fol­gen­den Zei­len zu schrei­ben. Es ist ja nicht so, als wenn ich wenig zu tun hät­te. Oder das es so vie­le offe­ne Bau­stel­len gibt. Aber eine klei­ne Spam Email hat irgend­wie mei­ne Auf­merk­sam­keit auf sich gezo­gen. Irgend­wie. Und eigent­lich bin ich auch sehr froh drü­ber. Es hat mir näm­lich ein wenig den Tag ver­süßt. Aber fan­gen wir vor­ne an. Nach­dem ich noch­mal das Wort geschrie­ben habe: Email Spam.

Email Spam, der auffällt

Mein 4na​ti​on​.de Post­fach ist eigent­lich mitt­ler­wei­le gar nicht mehr aktiv. Die Adres­se wird noch als Paypal Adres­se genutzt und um ggf. mit alten Stu­di­ums­kol­le­gen in Kon­takt zu blei­ben. Ab und an muss ich da doch sehr stark aus­mis­ten, weil es trotz Nicht-Nut­zung nach und nach zumüllt. Eigent­lich kann ich ohne wei­te­res hin­se­hen fast alle Mails im Online-Web­mai­ler von Stra­to mar­kie­ren und löschen. Aber kurz drü­ber­huschen ist dann schon gut, denn manch­mal ver­gisst man ja auch die Absen­der­adres­sen sei­ner alten Kum­pa­nen. Zum Glück gibt es ja auch die Vor­schau­funk­ti­on. Und so sprang mir der Inhalt der nun fol­gen­den Email ins Gesicht. Wo mei­nes Erach­tens der groß­ar­tigs­te Künst­ler­na­me eines Spam-Bots zusam­men­ge­wür­felt wor­den ist, wel­chen ich je gele­sen habe!

 

Mein Name ist Herr Luke Gehirn.
Frau Pam Les­lie Hor­ton spen­det Ihnen einen Zuschuss von $ 4,8 Mil­lio­nen. Kon­tak­tie­ren Sie die­se über die­se E-Mail an (***@gmail.com) für wei­te­re Details.

Grü­ße,
Herr Luke Gehirn

 

Eines ist sicher: soll­te ich mir jemals noch einen Pro­jekt­na­men aus den Rip­pen­schnei­den müs­sen für ein avant­gar­dis­ti­sche Musik­pro­jekt, dann wird es genau das sein: Herr Luke Gehirn. Es ist nicht nur mein heu­ti­ges High­light. Das ist DER Name. Herr Luke Gehirn. Was immer ich damit machen wer­de, irgend­was wird es schon wer­den. Da kann ich das dem Absen­der „Congra­tu­la­ti­on” nur gleich­tun und dies zurück geben. Email Spam Delu­xe, der sogar Sinn gemacht hat. Das fin­de ich per­sön­lich sehr gut und recht­fer­tigt am Ende des Tages damit auch die­sen Post. In der sel­ben Zeit haben die Kol­le­gen wahr­schein­lich gera­de ihre Ziga­ret­ten auf, dem­entspre­chend wer­de ich mal sehen, ob ich auch öfter was hier „zu Papier” brin­gen kann, wäh­rend anders­wo die Lun­gen­flü­gel atta­ckiert wer­den.

Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre in einer Spam Email!

Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre in einer Spam Email!

Ansons­ten bedan­ke ich mich für den Beton und die Auf­merk­sam­keit, die Herr Luke Gehirn hier hin gebracht hat. Wenn mich jetzt ernst­haft irgend­wer auf­grund die­ser Aus­füh­run­gen anspre­chen will, so kann er/sie es über das Kon­takt­for­mu­lar tun!
Ich ver­blei­be mit einem freund­li­chen kuwa­s­hu­ku­ru, was nichts ande­res ist als Dan­ke auf Sua­he­li.

Wei­te­re Links:
Hier ein­fach ein Link zu einem Hei­se Ein­trag zu Email Spam. Den ich aber nicht mal gele­sen habe! Mal sehen, ob das irgend­wen dort inter­es­siert:
Hei­se schreibt was schlau­es über Spam

Kategorie: Allgemeines, Kurioses

von

Martin

Guten Tag. Ich bin gerne im Internet. Und teile da gerne die Dinge die mich interessieren, die ich mache und was ich gut finde. Da Facebook nicht jedermanns Sache ist nun auch auf der eigenen Webseite. Danke, Miri!

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Email Spam — Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Miriam
Gast

Woher willst du wis­sen, dass das Spam war? Viel­leicht war das der rei­che aus­tra­li­sche Erb­on­kel?!

wpDiscuz