Alle Artikel in: Amiga

Turrican 2 Vinyl aus dem Kickstarter

Turrican 2 Orchestral auf Vinyl / Kickstarter

Und dann komms­te nach Hau­se und die Frau sagt: da ist ein Paket für dich. Eigent­lich hab ich gar nichts bestellt oder erwar­tet. Mis­te­ri­ös! Nahe­zu alles im Kopf durch­ge­gan­gen. Kei­ne Idee. Schwer isses, und mega wer­tig ver­packt. Mit einem schar­fen Mes­ser die Kle­be­strei­fen ent­fernt. Ach, sie­he da! Eine römi­sche Zwei mit Ani­­me-Gra­­fik drin springt mir ent­ge­gen. Mein Kick­star­ter von vor über einem Jahr ist da: Tur­ri­can 2 als Orches­tral­ver­si­on — auf Vinyl! Bom­be! Anschei­nend hat es die bes­te Ingame-Musik eines Ami­ga­spiels aus den 90ern end­lich auf die schwar­zen Ril­len geschafft. Und ich war dabei! Bereits im Vor­feld konn­te ich mir das Album als MP3 her­un­ter­la­den. War vom Main­the­me aller­dings nicht so ange­tan. Des­halb habe ich mir das gan­ze Mach­werk dann auch nicht mehr ange­hört. Mit gemisch­ten Gefüh­len habe ich dann das Vinyl-Release ein wenig aus mei­nem Kopf ver­drängt. Nach­dem ich dem Groß­meis­ter, Chris Hüls­beck, auf der Amiga30 in Neuss zum ers­ten Mal die Hand schüt­teln durf­te, hat­te ich dann auf der Games­com 2016 eini­ge weni­ger herz­li­che Erleb­nis­se mit dem Kom­po­nis­ten sel­ber. (Ergän­zung: wie gera­de auf Face­book …

Axel F. — Amiga ProTracker conversion by DJ METUNE 2015

Ich bin durch Zufall in die­sem Face­book in einer Ami­­ga-Grup­­pe auf ein rela­tiv aktu­el­les Pro­tra­cker Modul auf­merk­sam gewor­den, was für mich schon mehr als was beson­de­res ist. Wie schon bei dem Review des Ami­­ga-Musik Tapes ST-FM erwähnt, war Axel F. im Jah­re 1992/93 mein ers­tes geöff­ne­te Mod mei­nes Lebens. Hat mich ja sehr umge­hau­en und war sehr geil. Und knapp 25 Jah­re spä­ter höre ich eine Con­ver­si­on, die an Genia­li­tät wirk­lich kaum zu über­tref­fen ist. See­e­ehr nah am Ori­gi­nal! Gei­le Tricks und wirk­lich hörens­wert, auch für nicht-nerds und Tra­­cker-Hei­­nis. Wer sich das Ami­­ga-Mod­­fi­­le run­ter­la­den will, der kann das hier ger­ne tun: axel_f_-_dj_­­me­­tu­­ne

ST​—​FM (DATA999) | Children of Obarski — Amiga Musik auf Tape in 2017

Es ist Febru­ar. Kalt und unge­müt­lich, aber so lang­sam ist der Schnee ver­schwun­den. Da flat­tert ein neu­es Musik­re­lease auf Band­camp rein, wel­ches mei­ne Auf­merk­sam­keit weckt. Der Klap­pen­text liest sich viel­ver­spre­chend: This is a tri­bu­te to one of the most used sam­ple packs of the late 1980’s: ST-01 and ST-02! The­se two flop­py disks came with the Ami­ga soft­ware Sound­tra­cker (made by Kars­ten Obar­ski) in 1987, and was used by thousands of teens around the world! ST-FM cele­bra­tes this move­ment with ST-01 and ST-02 based songs from a selec­tion of artists renow­ned for their work on the Ami­ga, many for over three deca­des. Aha! Da haben sich also eine hand­voll Recken zusam­men­ge­tan, um mit den Sounds mei­ner Jugend neue Musik zu kre­ieren. Krass! In den ers­ten Song rein­ge­spult und *patsch*, sit­ze ich vor mei­nem inne­ren Auge vor mei­nem Ami­ga 2000, irgend­wo 1992 / 1993 in mei­nem Kin­der­zim­mer und lade zum ers­ten Mal das Mod Axel F. in mei­nen Startrek­ker. Mei­ne Kinn­la­de fällt run­ter. Was? Die­ser hei­ße Sound kommt gera­de aus den Moni­tor­bo­xen? Unglaub­lich! Bis­her gabs Axel F. …

Justice — Phantom II (Amiga Protracker Module)

  Wie­der mal ein Klein­od ent­deckt, wel­ches ich mit Freu­de höre! Ist von Ende 2013. Aus der Info ist zu ent­neh­men, dass hier mit Able­ton viel Vor­ar­beit geleis­tet wor­den ist, was die Sam­ples angeht. Sehr groo­vi­ger NuDance / Indi­eD­ance! Für die, wel­che die You­Tube Beschrei­bun­gen nicht lesen möch­ten und das Mod-File direkt run­ter­la­den möch­ten, hier die Mög­lich­keit: Down­load: Ami­ga Pro­tra­cker Modu­le „Jus­ti­ce — Phan­tom II” (zip — Datei / 263 kb)

Plan 9 from outer space — Amiga

Im Moment ist Auf­räu­men in der Hüt­te ange­sagt. „Wie immer” wür­den jetzt eini­ge mei­ner Weg­ge­fähr­ten pro­kla­mie­ren. Dies­mal aber mit dem klei­nen aber fei­nen Unter­schied, das es dies­mal rich­tig zu funk­tio­nie­ren scheint. Vie­les wan­dert nach Jah­ren des „von links nach rechts räu­mens”  end­gül­tig in den kor­rek­ten Ton­nen. Und die Din­ge, die über blei­ben (was auch nicht gera­de wenig ist), bekom­men nun die Auf­merk­sam­keit, die Ihnen gebührt. Die Kate­go­ri­en auf Ahman​.de wer­den ja auch nach und nach erwei­tert, aber der Grund­te­nor ist ja eigent­lich jetzt schon ersicht­lich. Retro, Essen, Musik, Fil­me, unser täg­li­ches Leben. Und auch da ist doch immer wie­der schön zu sehen, das mei­ne Ver­gan­gen­heit (Ami­ga / Com­pu­ting / stran­ges) oft kom­plett Deckungs­gleich zu Miri­ams Leben (Fil­me / Com­pu­ting / stran­ges) sehr läuft. Und beim letz­ten Mal beim sor­tie­ren im Kel­ler fällt mir die­ses Klein­od in die Fin­ger: Das Spiel „Plan 9 from outer space” für den Ami­ga. Ein Spiel, wel­ches an sich wahr­schein­lich zwi­schen den Tau­sen­den von Spie­len auf die­ser Platt­form unter­ge­gan­gen wäre. Gäbe es da nicht die­se erzäh­lens­wer­te Geschich­te. Über Ed Wood, den …

H0ffman & Daytripper — Professional Tracker — Bestes Amiga Protracker Mod 2014

Bin jetzt 2 Jah­re zu spät damit, aber hab erst jetzt die­sen Track gehört. Und was für ein Ham­mer das ist! Eins der geils­ten 4 Kanal Mods, das ich ken­ne, wel­ches auch optisch schon mal eine Augen­wei­de ist 🙂 Beson­ders die „Stö­rung” und der Scrat­cher! Bissl Break­beat und Dub­step mit nem fet­zi­gen Rap. Wirk­lich Bom­be!

Petro Tyschtschenko — das Buch

Hach! Da ist es ja end­lich! Nach der Amiga30 in Neuss, wo ich die gro­ße Ehre hat­te, ein paar war­me Wor­te mit Petro Taras Tyscht­schen­ko zu wech­seln, ein Foto mit ihm zu machen und auch noch ein Auto­gramm auf mei­nem A1200-Gehäu­­se zu kas­sie­ren. Woll­te sein Buch „Mei­ne Erin­ne­run­gen an Com­mo­do­re und Ami­ga” bereits auf der Mes­se kau­fen. Aber hat­ten dann doch nicht genug Geld mit. Und so sprach ich mit Petro dann kurz über Face­book. Denk Link zur Web­sei­te gibts dann ganz unten. Was soll ich sagen? Der Mann hat Wort gehal­ten. Ges­tern kam das Buch dann an. Mit einer klei­nen Wid­mung und klei­nen Goodies. Wirk­lich toll! Dan­ke Dir viel­mals, lie­ber Petro. Muss im beson­de­ren nach der Mes­se sagen, dass die­ser Mensch ein­fach nur „voll kor­rekt” ist! Über das Buch sel­ber kann ich zum jet­zi­gen Zeit­punkt noch nicht viel sagen. Aus­ser, dass es sehr wer­tig aus­schaut, mit 200 Sei­ten rand­voll mit Infor­ma­tio­nen und Bil­dern gepackt ist und nach Stu­di­um des Inhalts­ver­zeich­nis­ses eine kurz­wei­li­ge und sehr ein­blicks­rei­che Lek­tü­re zu sein ver­spricht. Bin da sehr gespannt, was Petro …

Amiga30 in Neuss

Am 10.10.2015 war es dann end­lich soweit: die Amiga30 in Neuss öff­ne­te die Pfor­ten! Und Mar­tin war wie­der 15 😀 Bewaff­net mit einem sehr gut erhal­te­nem Ami­ga 1200 Gehäu­se ging es dann Sams­tags in die Stadt direkt neben der ande­ren komi­schen Stadt (Düs­sel­dorf, the city near colo­gne, you know?). Es stan­den 3 wich­ti­ge Haup­te­vents für mich an: Chris Hüls­beck sehen und anhim­meln Petro Tyscht­schen­ko die Pat­sche­hand drü­cken und dan­ke sagen Patrick Nevi­an per­sön­lich ken­nen­ler­nen Und so viel vor­weg: hat alles 3 geklappt. Und noch so viel mehr 🙂 Kann man hier sehen: Wer­de in Kür­ze noch mehr dazu schrei­ben und auch eine klei­ne Gale­rie hier anle­gen. Zum Abschluß bzw. Vor­weg hier noch­mal das zu Beginn erwähn­te A1200-Gehäu­­se mit Unter­schrif­ten aller mir wich­ti­gen Ami­­ga-Freaks: