Android
Schreibe einen Kommentar

Prisma – Selfies im Stil großer Künstler endlich auch für Android

Wer kennt sie nicht, die künstlerisch anmutenden Bilder, die in der letzten Zeit vermehrt in den Sozialen Medien auftauchen? Verantwortlich dafür, dass Selfies und andere Handyfotos jetzt aussehen, als hätte Roy Lichtenstein sie selbst gezeichnet, ist die App „Prisma“.

Prisma gab es jedoch bislang nur für iOS. Seit heute gibt es die App auch für die Android-Nutzer bei Google Play. Einfach dem Link folgen, wenn man im Store „Prisma“ eingibt, kommt nämlich alles andere aber irgendwie nicht das original. Bitte, gern geschehen.

Ahman-Prisma-App

Prisma funktioniert ganz einfach: Foto machen oder aus der Galerie auswählen, einen der 36 Filter wählen und fertig ist das Kunstwerk. Die Filter haben so bedeutungsschwangere Namen wie „The Scream“ (der Filter basiert auf Edvard Munchs Gemälde „Der Schrei“), „Mondrian“ (erstellt ein Bild angelehnt an den Stil von Piet Mondrian) oder eben „Roy“, der die Bilder vom oben genannten Roy Lichtenstein nachbearbeitet. Zur Orientierung ist die entsprechende Stilrichtung aber auch als Thumbnail im Button hinterlegt.

Die Ergebnisse sind wirklich beeindruckend und die App macht schon Spaß. Zudem kostet sie nichts. Einziges Manko: Der Hersteller ist in Kritik geraten, weil er sich Nutzungsrechte an den hochgeladenen Bildern einräumt und weil die Bilder nicht direkt auf dem Smartphone, sondern auf externen Servern verarbeitet werden. Wer damit leben kann, wird kurzweiligen Spaß mit der Anwendung haben.

Oha, ein weiterer Wermutstropfen. Ich muss wohl Bildbeispiele schuldig bleiben, denn inzwischen hat sich wohl rumgesprochen, dass die App für Android draußen ist und die Server sind überlastet. Also vielleicht doch noch ein, zwei Tage warten.

Kategorie: Android

von

Miriam

Ich bin gerne in diesem Internet unterwegs, spiele gerne Super Nintendo und Filme und Serien und den Martin schau ich mir auch gerne an. Affiliate-Links kennzeichne ich mit einem *.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.