Film & Kino, Projekt Top250
Schreibe einen Kommentar

[Projekt Top250] Frisch ins neue Jahr

Sers!

Wie das eben so ist in einem Leben auf der Überholspur (muharhar :D) bleibt das Filmeschauen nach Plan ab und zu mal auf der Strecke. Dementsprechend haben wir uns als kleines Zwischenziel gesetzt, bis zum 1.1.2017 die Top 50 unseres Projekts Top250 komplettiert zu haben. Und siehe da! Es ist! Anbei mal der aktuelle Stand. Den ich natürlich ganz schön kaputt mache. Aber ich gelobe Besserung:

projekttop250-stand_januar-2017

Im Dezember 2016 waren noch folgende Filme offen. Wir haben uns dazu entschieden, die Filme dann in chronologisch korrekter Reihenfolge zu schauen. Aus Gründen. Was gar nicht so schlecht war im Nachhinein. Natürlich fällt auf, dass die Filme von vor 70 Jahren einfach anders geschnitten sind und nicht mehr zu den heutigen Sehgewohnheiten passen. Aber war schon super am „lebenden Objekt“ zu erleben, wie das von Jahrzehnt zu Jahrzent angezogen hat. Auf jeden Fall ist mein Bedarf an (Anti-)Kriegsfilmen sowie Stummfilmen fürs erste auf jeden Fall gedeckt 😀
Die mit grünem Haken hatte die Miriam schon gesehen. Da musste ich ganz schön anziehen. Aber zum Glück ist im neuen Studio der Subwoofer drin, da macht das Filmeschauen nebenbei auch nochmal richtig Spaß!

offene-filme-projekt250-dezember2016

Aus der vorangehenden Liste sind für mich besonders „Das Fenster zum Hof“ sowie „Der Pianist“ ganz schöne Überraschungen. Richtig gute Filme! Beim zappen im Fernsehen hätte ich wahrscheinlich beide einfach übergangen. So aber habe ich einen Einblick in 2 großartige Klassiker erhalten können. Was sehr schön ist, den ProjektTop250 enthält auch viele TopGurken. Ich sage nur „Terminator 1“. Brrrr…

Da wir ja nun auch das Abenteuer Bayern ad acta gelegt haben können wir das Projekt auch in 2017 mit Vollgas Richtung Abschluß bringen. Hier auch nochmals besten Dank an Herrn Felix W. für „Die sieben Samurai“. In der Tat ein interessantes Stück Zelluloid – hat uns sehr gut unterhalten!

Kategorie: Film & Kino, Projekt Top250

von

Martin

Guten Tag. Ich bin gerne im Internet. Und teile da gerne die Dinge die mich interessieren, die ich mache und was ich gut finde. Da Facebook nicht jedermanns Sache ist nun auch auf der eigenen Webseite. Danke, Miri!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.