Bayern, Ortsnamen
Schreibe einen Kommentar

Tittenkofen

Bay­ern. Genau­er: Ober­bay­ern. Gemein­de Fraun­berg im Land­kreis Erding. Auf dem Weg zum schwe­di­schen Möbel­haus mit den 4 Buch­sta­ben in Mün­chen. Alles ist ruhig, alles ist schön. Die Land­schaft beschliesst den Herbst ein­zu­läu­ten. Ein Pracht­bild, was sich dem geneig­ten Auge dar­bie­tet. Vie­le Mais­fel­der, vie­le schö­ne klei­ne Dörf­chen. Die Stim­mung ist gut. Und dann?

Kommt Tit­tenkofen.

Was sich zuerst wie eine ber­li­ne­ri­sche Anma­che mit Impe­ra­tiv auf Schwei­ner­ein ankün­digt ist am Ende dann auch nur eine Bana­li­tät: der Orts­na­me eines klei­nen Ortes. Was soll ich jetzt dazu noch sagen? In die­sem Bay­ern wer­den wir wohl noch auf die ein oder ande­re erwäh­nens­wer­te Dorf­be­zeich­nung sto­ßen!

Kategorie: Bayern, Ortsnamen

von

Martin

Guten Tag. Ich bin gerne im Internet. Und teile da gerne die Dinge die mich interessieren, die ich mache und was ich gut finde. Da Facebook nicht jedermanns Sache ist nun auch auf der eigenen Webseite. Danke, Miri!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz