Monate: April 2017

Muss hard resetten - ein Meme für alle Fälle

Muss hard resetten — Meme für eine bessere Welt

Wenn ich so mit dem Senad spreche, passieren oft so Dinge. Unge­wollt. Ein­fach so. Ehrlich zugegeben: oft auch nicht. Aber wenn, dann! Muss hard reset­ten ist auch sowas. Ihr alle ken­nt bes­timmt die oft genutzte Videotele­foniesoft­ware mit dem blauen S. Diese funk­tion­iert eigentlich immer recht ordentlich. Aber an diesem einen Abend wollte sie nicht. Auf ein­mal kachelt der gesamte Rech­n­er ab. Schwärze. Kurze Info an den Senad via Face­book: “Skype ist ein Arschloch. muss mal hard reset­ten.” Und es war fast nicht mehr aufzuhal­ten: das Gehirn des Zel­lkollek­tivs ver­net­zte Synapsen. Anschließend wurde wohl Musik im Hin­ter­grund gener­iert und in Real­time auf den anderen Krem­pel posi­tion­iert. Keine 10 Minuten später gab es plöt­zlich das Bild. Faszinierend irgend­wie 😀 Muss hard reset­ten — passt erschreck­end oft Seit dem geis­tert das Bild durch die sozialen Net­ze. Zwar immer etwas verknüpft bei den Ret­rogamern. Aber man sieht es immer wieder mal. Apro­pos Retro: der Game­boy dadrauf ist eigentlich ein zufäl­liger Schnapp­schuss von Ebay, wo dieses wun­der­voll gepflegte Gerät für über 65 € gehan­delt wird. Dies ist nicht nur eine …

Prominenz deluxe: zu Gast beim Luftgitarrengott Udo Wonz

Am Dien­stag bin ich mit dem Lang­nasen­hirsch Rich­tung Rhein­­land-Pfalz gejuck­elt. Der Kof­fer­aum war voll mit Din­gen. Buntes, helles, met­allis­ches, Stoff — man kön­nte sagen, alles am Mann. Der Tank war voll, die Stim­mung gut. Als Gesprächspart­ner war der Flo dabei. Dabei sprachen wir über einige aktuelle Pro­jek­te und was so anste­ht. War doch schon einiges. Und während wir so fuhren, kamen wir in einem hüb­schen kleinen Städtchen an, pitoresk umgar­nt von Fahrrad­we­gen des Grauens. Irgend­wo im Nir­gend­wo blieben wir dann ste­hen. Und besucht­en einen der nettesten Men­schen südlich der Kölsch-Lin­ie. Udo Wonz — lebende Leg­ende und gut ausse­hend Nett begrüßt wur­den wir in die Casa de Wonz gebeten. Dort angekom­men noch mit der Schloßher­rin bekan­nt­gemacht. Bei einem Stück Piz­za und bestem, Rhein­­land-Pfälzis­chem Wass­er ging es dann ans eingemachte. Während­dessen wurde dann die üppige DVD Samm­lung des Haush­er­ren von und zu Wonz betra­chtet und kom­men­tiert. Ich möchte hier lobend her­vor­tun, dass es in Ansätzen einen exquis­iten Hang zum Nis­chen­film gibt. Dieser ergießt sich schlußendlich in dem wun­der­vollen Mach­w­erk “Die Bet­twurst”, welch­es wir auf dieser Web­seite in …

Turrican 2 Vinyl aus dem Kickstarter

Turrican 2 Orchestral auf Vinyl / Kickstarter

Und dann komm­ste nach Hause und die Frau sagt: da ist ein Paket für dich. Eigentlich hab ich gar nichts bestellt oder erwartet. Mis­ter­iös! Nahezu alles im Kopf durchge­gan­gen. Keine Idee. Schw­er iss­es, und mega wer­tig ver­packt. Mit einem schar­fen Mess­er die Klebe­streifen ent­fer­nt. Ach, siehe da! Eine römis­che Zwei mit Ani­me-Grafik drin springt mir ent­ge­gen. Mein Kick­starter von vor über einem Jahr ist da: Tur­ri­can 2 als Orches­tralver­sion — auf Vinyl! Bombe! Anscheinend hat es die beste Ingame-Musik eines Ami­gaspiels aus den 90ern endlich auf die schwarzen Rillen geschafft. Und ich war dabei! Bere­its im Vor­feld kon­nte ich mir das Album als MP3 herun­ter­laden. War vom Maintheme allerd­ings nicht so ange­tan. Deshalb habe ich mir das ganze Mach­w­erk dann auch nicht mehr ange­hört. Mit gemis­cht­en Gefühlen habe ich dann das Vinyl-Release ein wenig aus meinem Kopf ver­drängt. Nach­dem ich dem Großmeis­ter, Chris Hüls­beck, auf der Amiga30 in Neuss zum ersten Mal die Hand schüt­teln durfte, hat­te ich dann auf der Gamescom 2016 einige weniger her­zliche Erleb­nisse mit dem Kom­pon­is­ten sel­ber. (Ergänzung: wie ger­ade auf …