Ich bin eine neue Zielgruppe

Ich mag Face­book. Vor allem beruf­lich bedingt mag ich auch Face­book-Mar­ke­ting. Als Online-Redak­teu­rin und Soci­al-Media-Mana­ge­rin habe ich sehr zu schät­zen gelernt, dass es bei der Erstel­lung einer Face­book-Wer­be­kam­pa­gne tau­sen­de Mög­lich­kei­ten gibt, um die rich­ti­ge Ziel­grup­pe zu errei­chen.

Auch bin ich per­sön­lich ein Freund von per­so­na­li­sier­ter Wer­bung. Ja, man ist ein “glä­ser­ner Mensch” und hui, Face­book kennt mei­ne Inter­es­sen bes­ser als man­che mei­ner Freun­de. Aber für mich hat das mehr Vor- als Nach­tei­le. Wie­so soll­te mich zum Bei­spiel Wer­bung für Pfer­de­de­cken inter­es­sie­ren? Oder für Schuss­waf­fen? Face­book weiß, dass ich eine pazi­fis­ti­sche Pfer­de­fein­din* bin und zeigt mir sowas des­halb gar nicht erst. Face­book weiß aber, dass ich selbst­stän­dig bin, mich für Medi­en­ge­stal­tung und Retro-Video­spie­le inter­es­sie­re. Des­halb ent­de­cke ich dank Face­book z. B. stän­dig neue Tools, die mir die Arbeit erleich­tern wie Buch­hal­tungs­pro­gram­me oder neue Gim­micks für die Gestal­tungs­bi­blio­thek.

Im Febru­ar aber, kurz vor unse­rem Jah­res­tag, hat Mar­tin mich gefragt, ob ich ihn hei­ra­ten will. Ich woll­te natür­lich und weil wir sozu­sa­gen im Inter­net woh­nen, haben wir auch ganz kit­schig und albern bei Face­book unse­ren gemein­sa­men Bezie­hungs­sta­tus auf “ver­lobt” gesetzt.

Seit­dem hat sich mei­ne Time­li­ne sehr ver­än­dert. Was ich seit­dem ange­zeigt bekom­me: Hoch­zeits­fo­to­gra­fen (im Ber­gi­schen und im Sauer­land, die Loka­li­sie­rung funk­tio­niert also ganz her­vor­ra­gend), Kar­ten­dru­cke­re­rei­en für Save-the-Date- und Ein­la­dungs­kar­ten, Deko­ra­ti­on, Wed­ding-Plan­ner und so wei­ter und so fort…

 

 

Ich will mich gar nicht so arg beschwe­ren, das meis­te über­le­se ich ein­fach. Aber wenn man doch mal was Coo­les ange­zeigt bekommt, wie zum Bei­spiel die Foto­bo­xen von Fob­o­xy, ist es eigent­lich schon viel zu spät, denn wir haben uns über­legt spon­tan noch die­ses Jahr zu hei­ra­ten und für das Datum der Par­ty sind augen­schein­lich schon alle Boxen reser­viert. Scha­de, Scho­ko­la­de. Wäre sicher wit­zig gewe­sen und ich hät­te ger­ne hier berich­tet. Aber viel­leicht ergibt sich noch mal eine ande­re Gele­gen­heit.  

Augen­schein­lich bin ich als “Braut” übri­gens allei­nig dafür ver­ant­wort­lich, die Hoch­zeit zu pla­nen. Die Time­li­ne von Mar­tin hat sich näm­lich seit der Ände­rung des Bezie­hungs­sta­tus nicht ver­än­dert. Hm…

 

*Fein­din ist natür­lich Quatsch, pass­te nur, weil es das Gegen­teil von “Freund” ist. Pfer­de inter­es­sie­ren mich ledig­lich ein­fach nicht.

Kategorien Online Marketing
Miriam

über

Ich bin gerne in diesem Internet unterwegs, spiele gerne Super Nintendo und Filme und Serien und den Martin schau ich mir auch gerne an. Affiliate-Links kennzeichne ich mit einem *.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
MiriamAline Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Aline
Gast

Hal­lo zusam­men, wir von Saarland-Fotobox.de sto­cken stets unser Foto­box-Sor­ti­ment auf, sodass immer ein Ter­min ver­füg­bar ist.

Ich bin eine neue Zielgruppe

von Miriam Lesedauer ca. 2 min
%d Bloggern gefällt das: