Online Marketing
Schreibe einen Kommentar

Ich bin eine neue Zielgruppe

Ich mag Face­book. Vor allem beru­flich bed­ingt mag ich auch Face­book-Mar­ket­ing. Als Online-Redak­teurin und Social-Media-Man­agerin habe ich sehr zu schätzen gel­ernt, dass es bei der Erstel­lung ein­er Face­book-Wer­bekam­pagne tausende Möglichkeit­en gibt, um die richtige Ziel­gruppe zu erre­ichen.

Auch bin ich per­sön­lich ein Fre­und von per­son­al­isiert­er Wer­bung. Ja, man ist ein “gläsern­er Men­sch” und hui, Face­book ken­nt meine Inter­essen bess­er als manche mein­er Fre­unde. Aber für mich hat das mehr Vor- als Nachteile. Wieso sollte mich zum Beispiel Wer­bung für Pferd­edeck­en inter­essieren? Oder für Schuss­waf­fen? Face­book weiß, dass ich eine paz­i­fistis­che Pfer­de­feindin* bin und zeigt mir sowas deshalb gar nicht erst. Face­book weiß aber, dass ich selb­st­ständig bin, mich für Medi­engestal­tung und Retro-Videospiele inter­essiere. Deshalb ent­decke ich dank Face­book z. B. ständig neue Tools, die mir die Arbeit erle­ichtern wie Buch­hal­tung­spro­gramme oder neue Gim­micks für die Gestal­tungs­bib­lio­thek.

Im Feb­ru­ar aber, kurz vor unserem Jahrestag, hat Mar­tin mich gefragt, ob ich ihn heirat­en will. Ich wollte natür­lich und weil wir sozusagen im Inter­net wohnen, haben wir auch ganz kitschig und albern bei Face­book unseren gemein­samen Beziehungssta­tus auf “ver­lobt” geset­zt.

Seit­dem hat sich meine Time­line sehr verän­dert. Was ich seit­dem angezeigt bekomme: Hochzeits­fo­tografen (im Ber­gis­chen und im Sauer­land, die Lokalisierung funk­tion­iert also ganz her­vor­ra­gend), Kar­tendruck­er­ereien für Save-the-Date- und Ein­ladungskarten, Deko­ra­tion, Wed­ding-Plan­ner und so weit­er und so fort…

 

 

Ich will mich gar nicht so arg beschw­eren, das meiste über­lese ich ein­fach. Aber wenn man doch mal was Cooles angezeigt bekommt, wie zum Beispiel die Foto­box­en von Foboxy, ist es eigentlich schon viel zu spät, denn wir haben uns über­legt spon­tan noch dieses Jahr zu heirat­en und für das Datum der Par­ty sind augen­schein­lich schon alle Box­en reserviert. Schade, Schoko­lade. Wäre sich­er witzig gewe­sen und ich hätte gerne hier berichtet. Aber vielle­icht ergibt sich noch mal eine andere Gele­gen­heit.  

Augen­schein­lich bin ich als “Braut” übri­gens alleinig dafür ver­ant­wortlich, die Hochzeit zu pla­nen. Die Time­line von Mar­tin hat sich näm­lich seit der Änderung des Beziehungssta­tus nicht verän­dert. Hm…

 

*Feindin ist natür­lich Quatsch, passte nur, weil es das Gegen­teil von “Fre­und” ist. Pferde inter­essieren mich lediglich ein­fach nicht.

Kategorie: Online Marketing

von

Miriam

Ich bin gerne in diesem Internet unterwegs, spiele gerne Super Nintendo und Filme und Serien und den Martin schau ich mir auch gerne an. Affiliate-Links kennzeichne ich mit einem *.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei