Alle Artikel in: SingleSonntag

[SingleSonntag 001] Plastic Bertrand — Ça plane pour moi

Sonnta­gnach­mit­tag. Was gibt es da Schöneres, als bei oder nach einem schö­nen späten Früh­stück im Wohnz­im­mer abzuhän­gen und ein biss­chen Musik “von Plat­te” zu hören? Schon länger gab es die Idee, in unserem großen Fun­dus von Sin­gles zu wühlen und mal genauer zu schauen, was wir da eigentlich haben. Und im Blog sollte dieses Jahr auch endlich mehr passieren. So war dann der Sin­gleSon­ntag geboren. Das war im Jan­u­ar. Und dann wurde erst­mal Franziska geboren. Und dann war plöt­zlich Sep­tem­ber. Das mit dem “regelmäßig bloggen” ver­suchen wir jet­zt mal wieder. Denn Bock haben wir bei­de. Daher ver­suchen wir jet­zt jeden Son­ntag jew­eils die A- und die B-Seite ein­er willkür­lich aus­gewählten Sin­gle kurz zu kom­men­tieren. Dafür haben wir die Lieder durchge­hört und unab­hängig voneinan­der kurze Noti­zen und erste Ein­drücke in unsere Handys gesprochen und anschließend jew­eils daraus einen Kom­men­tar ver­schriftlicht. Heute geht es um den New Wave-Kulth­it “Ça plane pour moi” von Plas­tic Bertrand. Die B-Seite heißt “Pogo Pogo”. To pro­tect your per­son­al data, your con­nec­tion to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock …