#projekttop250 Film & Kino

#projekttop250 – Aktueller Stand

Mar­tin und mich ver­bin­det unter ande­rem, dass wir ger­ne Fil­me anschau­en. Nicht umsonst hat er eine wahn­sin­nig gro­ße Laser­disc- und ich eine gro­ße DVD-Samm­lung. Irgend­wann hab ich mir dann mal über­legt, dass ich ger­ne die laut der Inter­net Movie Data­ba­se 250 bes­ten Fil­me aller Zei­ten anse­hen möch­te. Und der Mar­tin macht mit.

Die Top250 schwankt, da sie aus den User-Bewer­tun­gen gebil­det wird; also hab ich vor eini­ger Zeit mal einen Stand fest gemacht, den wir seit­dem „abar­bei­ten” – wenn wir gera­de Zeit und Lust dazu haben. Es gibt ein Goog­le Doc, auf dem wir fest­hal­ten, wer wel­chen Film gese­hen hat und wo wir die Fil­me, die noch offen sind anschau­en kön­nen. Eini­ges haben wir näm­lich auf Laser­disc, DVD oder Video zu Hau­se oder kön­nen es uns auf Net­flix oder Ama­zon anse­hen. Ob die Strea­ming-Diens­te aktu­ell sind, kann ich aller­dings nicht garan­tie­ren, da das Pro­gramm hier häu­fi­ger mal wech­selt.

Wer mal rein­schau­en will, wel­che Klas­si­ker wir noch so vor uns haben, kann das Goog­le Doc auf­ru­fen.

https://docs.google.com/document/d/1Xpys_FwhRO-BfBgI4JTqqMMnOxh-2okvZIEkovfb6os/edit?usp=sharing

Eine Zeit lang im Win­ter haben wir eigent­lich nur Top250-Fil­me und #schle­FaZ geguckt. Das waren extre­me Qua­li­tätschwan­kun­gen. 😀 Ins­ge­samt ist das Pro­jekt recht zeit­in­ten­siv, da es anschei­nend für einen „guten” Film wich­tig ist, dass er drei Stun­den und mehr dau­ert. Gefühlt haben jeden­falls vie­le Fil­me auf der Lis­te eine gewal­ti­ge Über­län­ge. Aber uns hetzt ja nie­mand, die Dead­line ist erst in 37 Jah­ren.

 

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.