Kassetten im Auto hören – ein neues (altes) Zeitalter beginnt

Lan­ge ist es her, da kamen im Hau­se Ahman die CD-Wechs­ler in die Autos. Ich weiss noch damals, der 10-fach JVC-Wech­se­ler im Golf 3 mit dem Daniel.Haben alles drin gehabt, auch Play­sta­ti­on 1 CDs, wegen der teil­wei­se her­vor­ra­gen­den Sound­tracks!

Da waren die Auto­ra­di­os noch mit einem Kas­set­ten­lauf­werk aus­ge­stat­tet. Was wirk­lich sehr hilf­reich war, um zum Bei­spiel die ers­ten Mix­tapes zu hören, Auf­nah­men von selbst­ge­mach­ter Ami­ga-Pro­tra­cker-Musik und Radio­mit­schnit­ten von der May­day 1999. Für Kin­der­hör­spie­le waren wir natür­lich schon zu erwach­sen und cool.

2016 dann sind wir schon so weit, das bei einem Neu­wa­gen schon kein CD Lauf­werk mehr ange­bo­ten wird. Im Ahman­schen Sko­da Octa­via kann via USB, SD, Blue­tooth und Auxein­gang schon sehr viel pas­sie­ren. Aber selbst CDs auf Rast­stät­ten sind ab jetzt pas­sé. Was tun? Dazu ja noch der nicht ganz unin­ter­es­san­te Hau­fen an ??? Fra­ge­zei­chen­hör­spie­len auf Kas­set­te von einer guten, alten Arbeits­kol­le­gin und jedes zwei­te Wochen­en­de gute 11 Stun­den Auto­fahrt zwi­schen Bay­ern und NRW. Da muss sich doch was stri­cken las­sen!

Hat geklappt! Kurz in Miri­ams Kram den Blick schwei­fen las­sen, ein altes Audio­klin­ken­ka­bel und voi­là: Kas­set­te im guten alten Walk­man – im Auto 😀

 

Und das gan­ze läuft viel Bes­ser als erwar­tet. Sound ist Kas­set­ten-typisch hübsch über­sät­tigt, pri­ma Ste­reo­b­rei­te. Und für mein Emp­fin­den WESENTLICH ange­neh­mer als das Blue­toot­hau­dio vom Han­dy. Die sagen­um­wo­be­ne Funk­ti­on „SUPER BASS” haben wir hier aller­dings noch nicht getes­tet. Macht zur Zeit noch kei­nen Sinn. Als Test­ob­jek­te ste­hen im Moment „nur” Hör­spie­le zur Ver­fü­gung. Dar­un­ter nicht nur die 3 Fra­ge­zei­chen, son­dern auch Hör­spiel­kas­set­ten von TKKG, Gar­field und Mas­ters of the uni­ve­se 😀

Den Start macht TKKG. Und so wer­den uns auf dem Weg zur Arbeit im Moment die sexis­ti­schen Abend­teu­er von Tar­zan, Karl, Klöß­chen und Gabi um die Ohren gehau­en 😀 Ach, die guten alten 80ziger hau­en voll zu! Rich­tig gute Sprü­che – und rich­tig schlech­te! Aber her­aus­ra­gen­de Schau­spie­ler, die dort spre­chen. Kein Wun­der, die meis­ten, die man dort hört, sind bekann­te und belieb­te Spre­cher auch heu­te – und das nicht nur bei Hör­spie­len.

Ich glau­be, das wird der Anfang einer wun­der­vol­len Hör­spiel­rei­he mit Bewer­tun­gen über die gan­zen Aben­teu­er unse­rer Jugend­hel­den! Und wenn jemand sei­ne alten (Hör­spiel-) Kas­set­ten in Ruhe­stand schi­cken will: hier­mit ist das offi­zi­el­le Auf­fang­la­ger eröff­net 😀

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Kassetten im Auto hören – ein neues (altes) Zeitalter beginnt

von Martin Lesedauer ca. 2 min