Allgemeines, Musik, SingleSonntag
Kommentare 2

[SingleSonntag 001] Plastic Bertrand — Ça plane pour moi

Sonn­tag­nach­mit­tag. Was gibt es da Schö­ne­res, als bei oder nach einem schö­nen spä­ten Früh­stück im Wohn­zim­mer abzu­hän­gen und ein biss­chen Musik “von Plat­te” zu hören? Schon län­ger gab es die Idee, in unse­rem gro­ßen Fun­dus von Sin­gles zu wüh­len und mal genau­er zu schau­en, was wir da eigent­lich haben.

Und im Blog soll­te die­ses Jahr auch end­lich mehr pas­sie­ren. So war dann der Sin­gle­Sonn­tag gebo­ren. Das war im Janu­ar. Und dann wur­de erst­mal Fran­zis­ka gebo­ren. Und dann war plötz­lich Sep­tem­ber. Das mit dem “regel­mä­ßig blog­gen” ver­su­chen wir jetzt mal wie­der. Denn Bock haben wir bei­de. Daher ver­su­chen wir jetzt jeden Sonn­tag jeweils die A- und die B-Sei­te einer will­kür­lich aus­ge­wähl­ten Sin­gle kurz zu kom­men­tie­ren.
Dafür haben wir die Lie­der durch­ge­hört und unab­hän­gig von­ein­an­der kur­ze Noti­zen und ers­te Ein­drü­cke in unse­re Han­dys gespro­chen und anschlie­ßend jeweils dar­aus einen Kom­men­tar ver­schrift­licht.

Heu­te geht es um den New Wave-Kult­hit “Ça pla­ne pour moi” von Plastic Bert­rand. Die B-Sei­te heißt “Pogo Pogo”.

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von You­Tube nach­zu­la­den.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzg0MCcgaGVpZ2h0PSc1MDMnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQveFRvNzlzUENWWEE/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Seite A: Plastic Bertrand — Ça plane pour moi

Mar­tin sagt: Was für ein Klas­si­ker, den ich nie als Klas­si­ker wahr­ge­nom­men habe. Mein Bru­der kam in den Nul­lern irgend­wann und woll­te den Song „Ca pla­ne pur moi” haben — auf Vinyl — aber Lei­la K. War nie so mein Fall. Weder der Song, noch die Künst­le­rin.
Auf der Revi­si­on 2017 dann stand ich eines Abends vor dem Crê­pe Stand und da bal­ler­te das Lied hier aus den Boxen. Und instant war gute Lau­ne vor­han­den. Umso mehr freu­te ich mich, dass Kom­mis­sar Zufall gera­de die­se Sin­gle als ers­te unser lan­gen Rei­he „Sin­gle­Sonn­tag” aus­er­ko­ren hat! Strai­gh­ter Beat, Pun­k­al­lü­ren, Voll­gas und „uuhu­uuh­uhu­uuu”. Alles drin, was man braucht 🙂

★★★★★

Miri­am sagt: Ver­dammt. Ich hab seit Juli ein neu­es Han­dy. Aber ich erin­ne­re mich! Die ers­ten Tak­te gehen gut ab. Und dann: Fran­zö­sisch! Das war auf­grund des Titels vor­her­zu­se­hen. Passt aber erstaun­lich gut. Nun bin ich auch eher fran­ko­phil und ver­ste­he nicht, dass vie­le die­ser Spra­che nichts abzu­ge­win­nen haben. Die Über­set­zung ist ein Knal­ler, kann ich nur emp­feh­len! Die Melo­die ist ein biss­chen mono­ton, aber ins­ge­samt geht der Song gut ins Ohr und bleibt auch da. Für mich, trotz eines schon guten Starts ein ech­ter Gro­wer. In den letz­ten Mona­ten haben wir den Song näm­lich öfter gehört, um uns gegen­sei­tig an unser Vor­ha­ben zu erin­nern.

★★★★★

 

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von You­Tube nach­zu­la­den.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzg0MCcgaGVpZ2h0PSc1MDMnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvaHNKNDJsYkFsWXM/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Seite B: Plastic Bertrand — Pogo Pogo

Mar­tin sagt: Uh, das mag ich aber gar nicht. Die ers­ten 20 Sekun­den hab ich gedacht: geht ab. Aber dann.… Nix gut.

★★☆☆☆

Miri­am sagt: Das­sel­be Lied noch­mal? Ach nee, klingt nur sehr ähn­lich. Ist aber lang­wei­li­ger. Wenigs­tens ist es nach zwei­ein­halb Minu­ten schnell vor­bei.

★★☆☆☆

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "[SingleSonntag 001] Plastic Bertrand — Ça plane pour moi"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nicole
Gast

Was sagt Mar­tin denn?!?

Hören sich schon sehr ähn­lich an, aber mir gefällt es sehr gut! Geht ins Ohr 🙂

Miriam
Webmaster

Mar­tin sagt heu­te auch etwas! Er hat wohl ges­tern den Ver­öf­fent­li­chungs­ter­min ver­schla­fen.