Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buffy

Ich habe ein wenig Platz für den Käse gelassen

Ja richtig. Ich habe ger­ade etwas aus Buffy zitiert. Dank Miri­am habe ich mich doch mal durch die ersten paar Fol­gen gehangelt. Aber gehangelt ist nicht ganz richtig aus­ge­drückt. Mit diesem Zitat zeigt sich: ich bin am Ende der vierten Staffel angekom­men. Wom­it das Bergfest nun unum­stößlich „über­wun­den“ ist. Und es macht ver­dammt Spass. Und wie das so ist in diesen 90er Serien wach­sen einem die Pro­tag­o­nis­ten doch sehr ans Herz. Selb­st die Bösewichter. Das war bei Friends genau­so wie jet­zt bei Buffy. Ersteres habe ich dann auch zum ersten Mal gese­hen in 2014. Gute 20 Jahre später als man es hätte tun sollen. Bei Buffy sinds glaube ich 19 Jahre später. Natür­lich ist der Humor ein ander­er, das look & feel umso mehr. Aber zeit­lose The­men in net­ten, schmack­haften (Et)Happen. Man kön­nte sagen: ich bin Fan! Beson­ders von Spike. Ich trage den Käse – er trägt nicht mich! Wir sind in der Hälfte der let­zten Folge der 4. Staffel. Ein gelun­gener Abschluss wie mir scheint. Und Giles ist ein Top Sänger – frage mich …