Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre in einer Spam Email!

Email Spam – Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre

Ich weiß ehr­lich nicht genau, war­um ich mir gera­de die Zeit neh­me, um die fol­gen­den Zei­len zu schrei­ben. Es ist ja nicht so, als wenn ich wenig zu tun hät­te. Oder das es so vie­le offe­ne Bau­stel­len gibt. Aber eine klei­ne Spam Email hat irgend­wie mei­ne Auf­merk­sam­keit auf sich gezo­gen. Irgend­wie. Und eigent­lich bin ich auch sehr froh drü­ber. Es hat mir näm­lich ein wenig den Tag ver­süßt. Aber fan­gen wir vor­ne an. Nach­dem ich noch­mal das Wort geschrie­ben habe: Email Spam.

Email Spam, der auffällt

Mein 4nation.de Post­fach ist eigent­lich mitt­ler­wei­le gar nicht mehr aktiv. Die Adres­se wird noch als Pay­pal Adres­se genutzt und um ggf. mit alten Stu­di­ums­kol­le­gen in Kon­takt zu blei­ben. Ab und an muss ich da doch sehr stark aus­mis­ten, weil es trotz Nicht-Nut­zung nach und nach zumüllt. Eigent­lich kann ich ohne wei­te­res hin­se­hen fast alle Mails im Online-Web­mai­ler von Stra­to mar­kie­ren und löschen. Aber kurz drü­ber­huschen ist dann schon gut, denn manch­mal ver­gisst man ja auch die Absen­der­adres­sen sei­ner alten Kum­pa­nen. Zum Glück gibt es ja auch die Vor­schau­funk­ti­on. Und so sprang mir der Inhalt der nun fol­gen­den Email ins Gesicht. Wo mei­nes Erach­tens der groß­ar­tigs­te Künst­ler­na­me eines Spam-Bots zusam­men­ge­wür­felt wor­den ist, wel­chen ich je gele­sen habe!

 

Mein Name ist Herr Luke Gehirn.
Frau Pam Les­lie Hor­ton spen­det Ihnen einen Zuschuss von $ 4,8 Mil­lio­nen. Kon­tak­tie­ren Sie die­se über die­se E‑Mail an (***@gmail.com) für wei­te­re Details.

Grü­ße,
Herr Luke Gehirn

 

Eines ist sicher: soll­te ich mir jemals noch einen Pro­jekt­na­men aus den Rip­pen­schnei­den müs­sen für ein avant­gar­dis­ti­sche Musik­pro­jekt, dann wird es genau das sein: Herr Luke Gehirn. Es ist nicht nur mein heu­ti­ges High­light. Das ist DER Name. Herr Luke Gehirn. Was immer ich damit machen wer­de, irgend­was wird es schon wer­den. Da kann ich das dem Absen­der „Congra­tu­la­ti­on” nur gleich­tun und dies zurück geben. Email Spam Delu­xe, der sogar Sinn gemacht hat. Das fin­de ich per­sön­lich sehr gut und recht­fer­tigt am Ende des Tages damit auch die­sen Post. In der sel­ben Zeit haben die Kol­le­gen wahr­schein­lich gera­de ihre Ziga­ret­ten auf, dem­entspre­chend wer­de ich mal sehen, ob ich auch öfter was hier „zu Papier” brin­gen kann, wäh­rend anders­wo die Lun­gen­flü­gel atta­ckiert wer­den.

Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre in einer Spam Email!
Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre in einer Spam Email!

Ansons­ten bedan­ke ich mich für den Beton und die Auf­merk­sam­keit, die Herr Luke Gehirn hier hin gebracht hat. Wenn mich jetzt ernst­haft irgend­wer auf­grund die­ser Aus­füh­run­gen anspre­chen will, so kann er/sie es über das Kon­takt­for­mu­lar tun!
Ich ver­blei­be mit einem freund­li­chen kuwa­s­hu­ku­ru, was nichts ande­res ist als Dan­ke auf Sua­he­li.

Wei­te­re Links:
Hier ein­fach ein Link zu einem Hei­se Ein­trag zu Email Spam. Den ich aber nicht mal gele­sen habe! Mal sehen, ob das irgend­wen dort inter­es­siert:
Hei­se schreibt was schlau­es über Spam

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Miriam Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Miriam
Gast

Woher willst du wis­sen, dass das Spam war? Viel­leicht war das der rei­che aus­tra­li­sche Erb­on­kel?!

Email Spam – Herr Luke Gehirn gibt sich die Ehre

von Martin Lesedauer ca. 2 min
%d Bloggern gefällt das: