Alle Artikel in: Kunst & Kultur

Trash Yard Trio Boom Boom

Trash Yard Trio — Boom Boom

Das Musik­machen ist ja schon sowas wie ein großes Hob­by von mir. Man kön­nte auch von Pas­sion sprechen. In mein­er bish­eri­gen Funk­tion als Tas­ten­hans und Ghost­pro­duc­er habe ich auch schon den ein oder anderen Musikus ken­nen­gel­ernt. Zwei beson­ders wackere Exem­plare haben sich im nah gele­ge­nen Köln zusam­menge­tan mit weit­eren Men­schen und haben da das “Trash Yard Trio” gegrün­det. Ken­nt ihr nicht? Soll­tet ihr! 90er kön­nen so viel bess­er sein: Trash Yard Trio Laut der offiziellen Face­­book-Fan­­page (Link ist unten) kön­nen wir uns freuen auf Blue Grass meets 90s meets deutschen 60/70er Schlager. Aha! Und das trifft es auch schon sehr genau! Gute Laune und ‘ne gesunde Prise Hur­ratüte gepaart mit ein­wand­freiem Gesang bei sta­bilem Instru­menten­spiel. Gefällt mir sehr! Die neuste Reinkar­na­tion eines bekan­nten 90er Hits im trashigen Gewand kam mir heute auf die Ohren. Es han­delt sich dabei um den Super­hit “Boom Boom” der Vengaboys. Diese Kapelle aus mein­er Sturm und Drangzeit hat mich damals in den Anfän­gen mein­er Fahrkün­ste begleit­et. Deren Debu­tal­bum war näm­lich so viel mehr als die bekan­nten Sin­­gle-Auskop­­plun­­gen. Aber bevor ich mich …

Hi Stranger

Dieses Video … ist … ach, schaut selb­st.   To pro­tect your per­son­al data, your con­nec­tion to Vimeo has been blocked.Click on Load video to unblock Vimeo.By load­ing the video you accept the pri­va­cy pol­i­cy of Vimeo.More infor­ma­tion about Vimeos’s pri­va­cy pol­i­cy can be found here Vimeo.com Pri­va­cy Pol­i­cy. Do not block Vimeo videos in the future any­more. Load video Hi Stranger from Kirsten Lep­ore on Vimeo.

Körperkunst zum Mittagstisch

Ger­ade noch was zu Mit­tag gegessen und dann ab zur Arbeit. Vorher noch was schlaues zur Kol­le­gin gesagt und damit Prob­leme gelöst. Als Dank dafür: ein handge­maltes Bild auf dem Han­drück­en. Mit Fleißsternchen. Aus­ge­malt von der Miri­am, damit es auch mul­ti-col­orig abge­ht. Weil ich ja auch keine Tat­toos mag. Vor allem keine bun­ten. Danke dafür 😀