Allgemeines, Musik, SingleSonntag
Schreibe einen Kommentar

[SingleSonntag 002] Genesis — Land of Confusion

Immer wieder Son­ntags! Dies­mal was aus den Charts der 80er, was ja auch mal gut ist. Ein Zufalls­griff in die Plat­tenkisten ergab: Gen­e­sis ist die Vinyl Sin­gle der Woche. Vielle­icht hier mal ein wenig vor­weg: ohne das er es wusste, war und ist Mar­tin ein echter Phil Collins Fan! Das kam allerd­ings erst nach und nach beim zufäl­li­gen Sin­gle­hören zu Tage. Denn sobald Herr Collins aus den Rillen schmettert (oder auf sein Schlag­w­erk ein­prügelt) war direkt ein gutes Gefühl im Raum. So soll es sein!

Bei der vor­liegen­den Scheibe han­delt es sich um einen Charthit von 1986. Das Video ist sehr dem Zeit­geist von damals gewid­met: die Haupt­fig­uren (also die Reck­en von Gen­e­sis) wer­den von den damals sehr pop­ulären Spit­ting Images Pup­pets dargestellt — die waren auch hier in Deutsch­land bei der Serie “Hur­ra Deutsch­land” zu sehen. Und bei der hier vor­liegen­den Pres­sung von Vir­gin Records sieht man die Pup­pen auch als Cov­er. Zu der Scheibe muss man lei­der sagen, dass die Vinyls­in­gle schon ganz schön “durchge­rockt” ist, spricht viel gespielt und eiert auch leicht vor sich hin.

Mar­tin achtete bish­er ja auch nie wirk­lich auf Texte in Liedern. Seine Worte bish­er waren ja immer: “es heisst ja Musik, und nicht Gedicht mit musikalis­ch­er Begleitung”. Aber beim heuti­gen gemein­samen Hören fiel ihm ger­ade der Refrain auf. Und dass dieser nun 32 Jahre alte Text aktueller und brisan­ter ist als je zuvor.  Genau­so wie der Text der B-Seite, die hier keinem bekan­nt war.

Also, meine Damen und Her­ren, Her­ren und Damen: heute geht es um den Pophit “Land of Con­fu­sion” von Gen­e­sis Die B-Seite heißt “Feed­ing the Fire”.

Seite A: Genesis — Land of Confusion

Mar­tin sagt: Ich habe lei­der die 80er wirk­lich sehr ver­schlafen. Wie heute habe ich schon damals höchst ungern Radio gehört. Wie sich aber jet­zt im Nach­hinein rausstellt, hätte ich selb­st mit Radio meine Jugend schaden­frei über­standen. Die Musik ist trotz Syn­thies so viel mehr handgemacht und ehrlich­er als alles heute. Der Song war mir “durch Zufall” bekan­nt, sprich: ich habe ihn bevor er hier als Vinyl ankam nie aktiv von sel­ber gehört. Immer nur wenn er mal irgend­wo im Hin­ter­grund lief. Jet­zt muss ich sagen: was für eine geile Scheibe! Schöne Spiel­erei mit Dur und Moll, geht ins Ohr, guter Text, typ­is­che Collins Drums: ein­fach rund!

★★★★★

Miri­am sagt: Oh, ein Dis­turbed-Cov­er! 😀 Nein, Quatsch. Phil und seine Gang sind natür­lich das Orig­i­nal. 1986, hmmm, ein guter Jahrgang. Bester, möchte man sagen. Song ist auch top notch! Ent­ge­gen mein­er besseren (? hm, nja) Hälfte bin ich ja sehr textaf­fin (ist das ein Wort, ich glaube nicht). Also anders: Texte spie­len für mich eine große Rolle. Als kleines Mäd­chen schon hab ich mir viele Song­texte mit Wörter­buch bewaffnet über­set­zt. Ein­fach, weil ich wis­sen wollte, was ich da mitsinge, und das sollte natür­lich kein Quatsch sein. Bei “Land of Con­fu­sion” passt bei­des. Musik: gut. Text: gut.

★★★★★

 

Seite B: Genesis — Feeding the Fire

Mar­tin sagt: Die B-Seite ist in dem Fall wirk­lich eine berechtigte B-Seite. Sprich: das Ding hätte sich wirk­lich nie richtig durchge­set­zt. Aber: wir haben die 2 mal gehört, weil eben beim ersten Hören wirk­lich kaum was hän­gen geblieben ist. Aber schon beim Re-Hear stellte sich für mich raus, dass dieser Song iwie iwas hat. Ich kön­nte jet­zt beim näch­sten Hören nach wie vor nicht mitsin­gen, aber iwie… Ich werde diese Seite definitv nochmal auf den Teller brin­gen!  Ein echter Grow­er für Zeit­en, wo man eben nicht die typ­is­chen Hits hören mag!

★★★★☆

Miri­am sagt: Pos­i­tiv her­vorzuheben ist: Im Gegen­satz zum Song von let­zter Woche ist dieses Mal die B-Seite nicht ein­fach die A-Seite in lang­weiliger. Nachsin­gen kön­nte ich es aber auch nicht. Er ist ruhiger … und … den Rest hab ich vergessen, trotz zweima­ligem Hören. Bleibt nicht im Ohr, ist aber auch nicht scheiße, daher bew­erte ich auf die gold­ene Mitte. ¯\_(ツ)_/¯

★★★☆☆

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei