Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kassette

TranceElements auf Audiokassette in Planung

War am Woch­enende mit dem Max im Forum Gum­mers­bach, einige Dinge kaufen. Für die anste­hen­den Fes­tiv­itäten. Neben Pra­li­nen, einem wirk­lich hüb­schen Strauß Blu­men und ein wenig Plas­tik­spielzeug für den Her­rn Sohn in diversen Lokalitäten! Dann sind wir kurz in den örtlichen Sat­urn gesprun­gen. Nach 1 Minute Siri löch­ern mit sinnlosen Fra­gen haben wir einen kom­pe­ten­ten Mitar­beit­er nach physikalis­chen Medi­en aus­ge­fragt. Und siehe da: ein 5er Pack Audiokas­set­ten gekauft. Denn mir schwebt da schon etwas länger was im Kopf. Meine Trance-Mix­­tape-Rei­he TranceEle­ments wird in Kürze die Episode 40 erre­ichen. Durchgängig pos­i­tives Feed­back motiviert immer wieder, weit­er zu machen. Auch wenn ich das eh immer weit­er machen würde. Ein­fach, weil ich die Musik liebe. Face­book­fans sind auch ein paar da und im all­ge­meinen Retrofieber kam die Idee auf, aus dem ganzen Stream­ingkram mal wieder das zu machen, was es Ursprünglich mal für alle war: ein Mix­TAPE! Und bevor dann die TE ab Folge 50 neue Jin­gles, ein neues Design und was weiss ich bekommt, finde ich, ich sollte 5 Tapes erstellen, mit eigen­em Design und als very spe­cial lim­it­ed edi­tion. …

Kassetten im Auto hören — ein neues (altes) Zeitalter beginnt

Lange ist es her, da kamen im Hause Ahman die CD-Wech­sler in die Autos. Ich weiss noch damals, der 10-fach JVC-Wech­sel­er im Golf 3 mit dem Daniel.Haben alles drin gehabt, auch Playsta­tion 1 CDs, wegen der teil­weise her­vor­ra­gen­den Sound­tracks! Da waren die Autora­dios noch mit einem Kas­set­ten­laufw­erk aus­ges­tat­tet. Was wirk­lich sehr hil­fre­ich war, um zum Beispiel die ersten Mix­tapes zu hören, Auf­nah­men von selb­st­gemachter Ami­­ga-Pro­­track­­er-Musik und Radiomitschnit­ten von der May­day 1999. Für Kinder­hör­spiele waren wir natür­lich schon zu erwach­sen und cool. 2016 dann sind wir schon so weit, das bei einem Neuwa­gen schon kein CD Laufw­erk mehr ange­boten wird. Im Ahman­schen Sko­da Octavia kann via USB, SD, Blue­tooth und Aux­ein­gang schon sehr viel passieren. Aber selb­st CDs auf Rast­stät­ten sind ab jet­zt passé. Was tun? Dazu ja noch der nicht ganz unin­ter­es­sante Haufen an ??? Frageze­ichen­hör­spie­len auf Kas­sette von ein­er guten, alten Arbeit­skol­le­gin und jedes zweite Woch­enende gute 11 Stun­den Aut­o­fahrt zwis­chen Bay­ern und NRW. Da muss sich doch was strick­en lassen! Hat geklappt! Kurz in Miri­ams Kram den Blick schweifen lassen, ein altes Audiok­linkenk­a­bel …