Allgemeines, Musik, SingleSonntag
Schreibe einen Kommentar

[SingleSonntag 009] Santa Esmeralda — Don’t Let Me Be Misunderstood

Immer wieder Son­ntags! Endlich mal wieder was bekan­nteres! Wir freuen uns zwar immer gerne etwas neues zu ent­deck­en. Aber in dem Fall eine Num­mer, die bei­den gefällt. Max war zu dem Zeit­punkt zwar auch da. Der war aber eher mit Minecraft beschäftigt und hat somit auch keinen Platz für einen Gastkom­men­tar bekom­men.

Begrüsst wird man mit einem feucht­fröh­lich friv­o­lem Cov­er, mit viel Zige­uner-Haut. Darf man vielle­icht so nicht sagen, gehört aber zu der Geschichte der Kapelle. Ste­ht zumin­d­est auf dem Klap­pen­text hin­ten drauf. Aber was erzäh­le ich, das kann man ja auf den Fotos unten sehen! Und der Rest erk­lärt sich auch in den weit­eren Bew­er­tun­gen. Also los geht’s!

Seite A: Santa Esmeralda — Don’t Let Me Be Misunderstood

Mar­tin sagt: Das ist eine Num­mer, die habe ich wenn dann nur unbe­wusst gehört. Da ich ja bekan­ntlich so gut wie gar nie Radio höre. Dann aber hört ich ein Cov­er davon, und zwar von der sagenum­wobe­nen Band Dis­core meines Balkan-Buben-Bud­dys Senad. Und DANN erst hörte ich die Num­mer auf dem Kill Bill 2 Sound­track. Natür­lich von Vinyl, natür­lich in voller Länge und Pracht. Wirk­lich geiles Stück Musik! Und auch wenn es auf der Sin­gle nur die kurze Ver­sion ist, wirk­lich ordentlich. Kein Sternchen extra wie bei der Frau. Aber!

★★★★★

Miri­am sagt: Man sagt mir ja nach, dass ich grund­sät­zlich Cov­er total blöd find­en würde. Das stimmt aber gar nicht! Dieses hier hat einen Platz in mein­er ewigen Top 100. Ich finde es nur ein biss­chen schade, dass auf der Sin­gle nur die kurze Ver­sion drauf ist. Vor allem die lange fet­zt näm­lich unendlich! 5 Sterne … mit Sternchen.

★★★★★*

 

Seite B: Santa Esmeralda — You’re my everything

Mar­tin sagt: Bis zur Hälfte der Songs dachte ich: oh ja, Bal­lade nach Lehrbuch, vorherse­hbar im Quadrat aber auch sehr gefäl­lig — gefällt mir! Aber dann. Aber dann! Aber dann.… Dann aber! Wieder­holte es sich. Unendlich lang. Und gen­ervt hat es dann. Mehr als 3 Sterne sind ein­fach nicht drin, und diese Seite kommt nicht mehr auf den Teller. Der Kill Bill 2 Sound­track dann aber umso öfter…!

★★★☆☆

Miri­am sagt: Der Gesang ist etwas nölig, das ist nicht so mein Geschmack. Nervt lei­der, je häu­figer der Refrain läuft.

★★★☆☆

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei