Autor: Martin

TranceElements TE#046 released!

Unter meinem Han­dle “Mar­tin Drake” ist nun die neuste TranceEle­ments auf Mix­cloud released wor­den. 1 Stunde eine kleine, feine Auswahl von Musik, aus dem Dun­stkreis des Trance, bei 127 BPM für eine Bere­icherung der geneigten Ohren. Und da meine ich nicht die physikalis­che Nei­gung 😀 Für die Men­schen wie mich, die gerne wis­sen wollen, was einem da so gefällt Playlist TranceEle­ments 046: 01. Alexan­dre Bergheau – Summer’s gone (Yoel Lewis Extend­ed Remix) [Arma­da Cap­ti­vat­ing] 02. Chi­cane feat. Moya Bren­nan – Salt­wa­ter (Kry­der Remix) [Kon­tor Records] 03. Andy Tau & Max Mil­lian & Sean Math­ews – Shad­ows Light (Andy Tau Extend­ed Remix) [Cold­har­bour Record­ings] 04. Orkidea – Nana (Jerome Isma-Ae Remix) [Black Hole Record­ings] 05. Alpha 9 – The Night Is Ours (Extend­ed Mix) [Cold­har­bour Record­ings] 06. Jaytech & Judah – Boss Fight (Orig­i­nal Mix) [Anjun­abeats] 07. Jerome Isma-Ae feat. Alas­tor – Kubrick (Extend­ed Mix) [Cold­har­bour Record­ings] 08. Esti­va – Unowa (Extend­ed Mix) [State­ment!] 09. Ten­ishia feat. JES – Here & Now (Gai Barone Remix) [Cold­har­bour Record­ings] 10. Ruben De Ronde & PROFF feat. Deirdre McLaugh­lin …

[Trance] Allen Watts & Katty Heath — Break Without The Pain

Guten Abend, meine Damen und Her­ren. Viele wer­den das hier ja wahrschein­lich nicht lesen, denn Trance ist nicht mehr en vogue. Vor allem nicht mehr dieser “saubere, geleck­te, ein­fach gestrick­te, vom Ablauf logis­che, ach so gayesque, über­melodis­che 138 BPM Trance”, wie er mal vor vie­len Jahren cool war. Zwar sind seit 1,5 — 2 Jahren durch Labels wie “Who’s afraid of 138?!” viele Impulse in die Rich­tung gegan­gen. Was ich teil­weise gut, teil­weise recht unin­spiri­ert fand. Oft hat ja Musik in unser­er schnel­llebi­gen Zeit flott das Ver­falls­da­tum erre­icht. Trotz­dem packt es mich dann doch ab und zu. Dann höre ich bei Beat­port auf der Suche nach dem “very best in Trance & Pro­gres­sive” für die Rei­he TranceEle­ments meines Alter Egos Mar­tin Drake nach Musik, die mich berührt. Im Gegen­satz zu eini­gen mein­er Kol­le­gen mache ich das wed­er vom Tem­po, noch von Namen und schon gar nicht von fes­ten Struk­turen abhängig. Was für eine Marken­bil­dung vielle­icht der total falsche Weg ist. Aber es gibt allen meinen Sets einen typ­is­chen Mar­tin-vibe. Dazu noch fast 3 Monate Pause im …

Trash Yard Trio Boom Boom

Trash Yard Trio — Boom Boom

Das Musik­machen ist ja schon sowas wie ein großes Hob­by von mir. Man kön­nte auch von Pas­sion sprechen. In mein­er bish­eri­gen Funk­tion als Tas­ten­hans und Ghost­pro­duc­er habe ich auch schon den ein oder anderen Musikus ken­nen­gel­ernt. Zwei beson­ders wackere Exem­plare haben sich im nah gele­ge­nen Köln zusam­menge­tan mit weit­eren Men­schen und haben da das “Trash Yard Trio” gegrün­det. Ken­nt ihr nicht? Soll­tet ihr! 90er kön­nen so viel bess­er sein: Trash Yard Trio Laut der offiziellen Face­­book-Fan­­page (Link ist unten) kön­nen wir uns freuen auf Blue Grass meets 90s meets deutschen 60/70er Schlager. Aha! Und das trifft es auch schon sehr genau! Gute Laune und ‘ne gesunde Prise Hur­ratüte gepaart mit ein­wand­freiem Gesang bei sta­bilem Instru­menten­spiel. Gefällt mir sehr! Die neuste Reinkar­na­tion eines bekan­nten 90er Hits im trashigen Gewand kam mir heute auf die Ohren. Es han­delt sich dabei um den Super­hit “Boom Boom” der Vengaboys. Diese Kapelle aus mein­er Sturm und Drangzeit hat mich damals in den Anfän­gen mein­er Fahrkün­ste begleit­et. Deren Debu­tal­bum war näm­lich so viel mehr als die bekan­nten Sin­­gle-Auskop­­plun­­gen. Aber bevor ich mich …

Muss hard resetten - ein Meme für alle Fälle

Muss hard resetten — Meme für eine bessere Welt

Wenn ich so mit dem Senad spreche, passieren oft so Dinge. Unge­wollt. Ein­fach so. Ehrlich zugegeben: oft auch nicht. Aber wenn, dann! Muss hard reset­ten ist auch sowas. Ihr alle ken­nt bes­timmt die oft genutzte Videotele­foniesoft­ware mit dem blauen S. Diese funk­tion­iert eigentlich immer recht ordentlich. Aber an diesem einen Abend wollte sie nicht. Auf ein­mal kachelt der gesamte Rech­n­er ab. Schwärze. Kurze Info an den Senad via Face­book: “Skype ist ein Arschloch. muss mal hard reset­ten.” Und es war fast nicht mehr aufzuhal­ten: das Gehirn des Zel­lkollek­tivs ver­net­zte Synapsen. Anschließend wurde wohl Musik im Hin­ter­grund gener­iert und in Real­time auf den anderen Krem­pel posi­tion­iert. Keine 10 Minuten später gab es plöt­zlich das Bild. Faszinierend irgend­wie 😀 Muss hard reset­ten — passt erschreck­end oft Seit dem geis­tert das Bild durch die sozialen Net­ze. Zwar immer etwas verknüpft bei den Ret­rogamern. Aber man sieht es immer wieder mal. Apro­pos Retro: der Game­boy dadrauf ist eigentlich ein zufäl­liger Schnapp­schuss von Ebay, wo dieses wun­der­voll gepflegte Gerät für über 65 € gehan­delt wird. Dies ist nicht nur eine …

Prominenz deluxe: zu Gast beim Luftgitarrengott Udo Wonz

Am Dien­stag bin ich mit dem Lang­nasen­hirsch Rich­tung Rhein­­land-Pfalz gejuck­elt. Der Kof­fer­aum war voll mit Din­gen. Buntes, helles, met­allis­ches, Stoff — man kön­nte sagen, alles am Mann. Der Tank war voll, die Stim­mung gut. Als Gesprächspart­ner war der Flo dabei. Dabei sprachen wir über einige aktuelle Pro­jek­te und was so anste­ht. War doch schon einiges. Und während wir so fuhren, kamen wir in einem hüb­schen kleinen Städtchen an, pitoresk umgar­nt von Fahrrad­we­gen des Grauens. Irgend­wo im Nir­gend­wo blieben wir dann ste­hen. Und besucht­en einen der nettesten Men­schen südlich der Kölsch-Lin­ie. Udo Wonz — lebende Leg­ende und gut ausse­hend Nett begrüßt wur­den wir in die Casa de Wonz gebeten. Dort angekom­men noch mit der Schloßher­rin bekan­nt­gemacht. Bei einem Stück Piz­za und bestem, Rhein­­land-Pfälzis­chem Wass­er ging es dann ans eingemachte. Während­dessen wurde dann die üppige DVD Samm­lung des Haush­er­ren von und zu Wonz betra­chtet und kom­men­tiert. Ich möchte hier lobend her­vor­tun, dass es in Ansätzen einen exquis­iten Hang zum Nis­chen­film gibt. Dieser ergießt sich schlußendlich in dem wun­der­vollen Mach­w­erk “Die Bet­twurst”, welch­es wir auf dieser Web­seite in …

Turrican 2 Vinyl aus dem Kickstarter

Turrican 2 Orchestral auf Vinyl / Kickstarter

Und dann komm­ste nach Hause und die Frau sagt: da ist ein Paket für dich. Eigentlich hab ich gar nichts bestellt oder erwartet. Mis­ter­iös! Nahezu alles im Kopf durchge­gan­gen. Keine Idee. Schw­er iss­es, und mega wer­tig ver­packt. Mit einem schar­fen Mess­er die Klebe­streifen ent­fer­nt. Ach, siehe da! Eine römis­che Zwei mit Ani­me-Grafik drin springt mir ent­ge­gen. Mein Kick­starter von vor über einem Jahr ist da: Tur­ri­can 2 als Orches­tralver­sion — auf Vinyl! Bombe! Anscheinend hat es die beste Ingame-Musik eines Ami­gaspiels aus den 90ern endlich auf die schwarzen Rillen geschafft. Und ich war dabei! Bere­its im Vor­feld kon­nte ich mir das Album als MP3 herun­ter­laden. War vom Maintheme allerd­ings nicht so ange­tan. Deshalb habe ich mir das ganze Mach­w­erk dann auch nicht mehr ange­hört. Mit gemis­cht­en Gefühlen habe ich dann das Vinyl-Release ein wenig aus meinem Kopf ver­drängt. Nach­dem ich dem Großmeis­ter, Chris Hüls­beck, auf der Amiga30 in Neuss zum ersten Mal die Hand schüt­teln durfte, hat­te ich dann auf der Gamescom 2016 einige weniger her­zliche Erleb­nisse mit dem Kom­pon­is­ten sel­ber. (Ergänzung: wie ger­ade auf …

Is dem Michi doch egal — Meme für eine bessere Welt

Memes. Eine tolle Sache aus diesem Inter­netz. Mit­tler­weile gibt es Mil­liar­den davon, mal mehr, mal weniger lustig. Oft natür­lich mit unsäglich­er Gram­matik. Aber das spielt fast nie eine Rolle. Beim Kaf­feetrinken gestern war es dann endlich so weit. Mich­beck sprach. Das tat er. Auf den Punkt. Es war ihm egal. Er sprach von sich sel­ber. Es war ein­fach gut. Dazu hat­te er noch diese unglaublich stylis­che Saba­ton Merch-Son­­nen­brille auf. Es spielte alles zusam­men! Zack, Handy aus der Tasche. Bumm, Foto gemacht. Return, Meme kreiert. Jet­zt ist es ja so, dass die Dinger ja all­ge­me­ingültig sein soll­ten. Und nicht jed­er ken­nt den Michi. Noch. Denn wir von Ahman.de haben es uns zur Auf­gabe gemacht, dieses Meme in die weite Welt zu brin­gen. Weil es DOCH eine All­ge­me­ingültigkeit besitzt. Und diese ist so weltverbessernd, dass es fast schon weh tut. Dieses Meme wird Kon­flik­te lösen auf allen Kon­ti­nen­ten. Es wird die Men­schheit in ein gewalt­los­es Zeital­ter führen. Is dem Michi egal — wirk­lich Denn — es ist dem Michi egal. Und davon soll­ten wir uns alle mal …

HomeCon 2017

Retrocomputing-Treffen HomeCon März 2017 in Hanau

Auf Ein­ladung von Thomas “Mugg” Daden, Senad Pal­ic und Jörg Dröge bin ich am Sam­stag, den 25.03.2017 zur Home­Con nach Hanau gefahren. Die Home­Con ist “ein Retro­­com­put­ing-Tre­f­fen von Home­­­com­put­er- und Tele­spiel-Begeis­terten jed­er Alters­gruppe im Rhein-Main-Gebi­et”. Soweit kann ich das auch bestäti­gen. Nach ein­er gut 100 minüti­gen Fahrt kam ich in der schnuck­e­li­gen Hanauer Alt­stadt an. Rein ins Gebäude und schon kamen die üblichen Verdächti­gen ums Eck 🙂 Wie bei einem Klassen­tr­e­f­fen. Mit dem Unter­schied, das man die Leute hier mag 😀 Lei­der war es mir an dem Tag nicht möglich, schon ab 10 Uhr vor Ort zu sein. Und auch die Miri­am war nicht dabei aus Grün­den. Das werde ich aber das näch­ste Mal zu ver­hin­dern wis­sen. Mich erwarteten nette Leute an Tis­chen, aufgerei­ht mit den toll­sten Home­com­put­ern und Kon­solen die wo gibt, alle anspiel­bere­it. Hab auch das erste echte Neo­Geo in meinem Leben gese­hen. War sehr inter­es­sant. Als absoluter Noob-Gamer hab ich aber nicht zu den Con­trollern gegrif­f­en. Wenn Miri dabei ist, werde ich das aber defin­i­tiv machen!  Deshalb hier schon mal die paar Fotos, …

Axel F. — Amiga ProTracker conversion by DJ METUNE 2015

Ich bin durch Zufall in diesem Face­book in ein­er Ami­­ga-Gruppe auf ein rel­a­tiv aktuelles Pro­track­er Mod­ul aufmerk­sam gewor­den, was für mich schon mehr als was beson­deres ist. Wie schon bei dem Review des Ami­­ga-Musik Tapes ST-FM erwäh­nt, war Axel F. im Jahre 1992/93 mein erstes geöffnete Mod meines Lebens. Hat mich ja sehr umge­hauen und war sehr geil. Und knapp 25 Jahre später höre ich eine Con­ver­sion, die an Genial­ität wirk­lich kaum zu übertr­e­f­fen ist. Seeeehr nah am Orig­i­nal! Geile Tricks und wirk­lich hörenswert, auch für nicht-nerds und Track­­er-Hei­­nis. To pro­tect your per­son­al data, your con­nec­tion to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By load­ing the video you accept the pri­va­cy pol­i­cy of YouTube.More infor­ma­tion about YouTube’s pri­va­cy pol­i­cy can be found here Google — Pri­va­cy & Terms. Do not block YouTube videos in the future any­more. Load video Wer sich das Ami­­ga-Mod­­­file run­ter­laden will, der kann das hier gerne tun: axel_f_-_dj_metune

[Laserdisc] Junior — oder zarte Aufklärung für 8-Jährige

Film aus den 90ern, Medi­um aus den 70ern, Papa und Sohn krank. Alles so Dinge, da kön­nen wiederum andere Dinge passieren. Als dann das WLan irgend­wann etwas insta­bil den Net­flix-Stream via Wii-Kon­­sole zum stot­tern brachte kam mir die Idee, den Laserdisc-Play­er im Schlafz­im­mer zu aktivieren und mit dem Fil­ius einen lusti­gen, unver­fänglichen Streifen ohne große Bösewichte zu schauen. Die mag der näm­lich nicht. Kurz­er Blick auf das FSK Logo. Ab 6. Kurz nachgedacht: kein wirk­lich­er Bösewicht drin. Na dann, ab dafür! Kurz das Cov­er Rich­tung Max gehal­ten. “Junior? Was soll das heißen?” “Na, wer­den wir ja dann wohl sehen, wa?” “Aha. Aber die Leute darauf kenne ich nicht.” Arnold Schwarzeneg­ger, Dan­ny DeVi­to. So langsam gehört ihr dann wohl doch zum alten Eisen. Wie auch immer. Die LD ele­gant aus dem Sleeve geholt, die erste Frage: “Ehm, wie willst Du denn die Schallplat­te hier oben abspie­len?” … Als wenn der das erste Mal hier in dem Haus wäre 😀 Schnell Disc rein, staunen auf der anderen Bett­seite. Ja, mein Sohn. Film. Bewegte Bilder von ein­er großen …