Allgemeines, Kreative Ideen
Schreibe einen Kommentar

Prominenz deluxe: zu Gast beim Luftgitarrengott Udo Wonz

Am Diens­tag bin ich mit dem Lang­na­sen­hirsch Rich­tung Rhein­land-Pfalz geju­ckelt. Der Kof­fe­raum war voll mit Din­gen. Bun­tes, hel­les, metal­li­sches, Stoff — man könn­te sagen, alles am Mann. Der Tank war voll, die Stim­mung gut. Als Gesprächs­part­ner war der Flo dabei. Dabei spra­chen wir über eini­ge aktu­el­le Pro­jek­te und was so ansteht. War doch schon eini­ges. Und wäh­rend wir so fuh­ren, kamen wir in einem hüb­schen klei­nen Städt­chen an, pito­resk umgarnt von Fahr­rad­we­gen des Grau­ens. Irgend­wo im Nir­gend­wo blie­ben wir dann ste­hen. Und besuch­ten einen der net­tes­ten Men­schen süd­lich der Kölsch-Linie.

Udo Wonz — lebende Legende und gut aussehend

Nett begrüßt wur­den wir in die Casa de Wonz gebe­ten. Dort ange­kom­men noch mit der Schloß­her­rin bekannt­ge­macht. Bei einem Stück Piz­za und bes­tem, Rhein­land-Pfäl­zi­schem Was­ser ging es dann ans ein­ge­mach­te. Wäh­rend­des­sen wur­de dann die üppi­ge DVD Samm­lung des Haus­her­ren von und zu Wonz betrach­tet und kom­men­tiert. Ich möch­te hier lobend her­vor­tun, dass es in Ansät­zen einen exqui­si­ten Hang zum Nischen­film gibt. Die­ser ergießt sich schlu­ßend­lich in dem wun­der­vol­len Mach­werk „Die Bett­wurst”, wel­ches wir auf die­ser Web­sei­te in Kür­ze genau­er erläu­tern wer­den. Wäh­rend ich die­se Zei­len schrei­be fällt mir auf, dass ich auch das Dying Fetus Kon­zert in Köln ver­passt habe. Schö­ne Schei­ße. Auch eines der vie­len The­men, wel­ches mit Udo, dem Wonz, aus­gie­big bespro­chen wur­de.

Aber was DANN geschah, wirst Du nie in dei­nem Leben glau­ben! Und Du wirst auch nir­gends kli­cken kön­nen und es erfah­ren. Denn dar­um geht hier noch nicht. Hin und wie­der wirst Du Dir viel­leicht den­ken: ja was auch immer!

Udo Wonz, Licht­ge­stalt der deut­schen Luft­gi­tar­ren­sze­ne, gab sich die Ehre. Bekannt aus Funk und Fern­se­hen (Gast­auf­trit­te bei „Fünf gegen Jauch”, „Bri­sant” und so wei­ter) zeich­nen ihn als das was er ist: ein lang­haa­ri­ges Ein­horn!

Hier gibt es noch wei­ter­füh­ren­de Din­ge zu Udo Wonz. War­um das Gan­ze? Bald!

Bericht in der ARD Media­thek über Udo Wonz

Oder direkt als Video zum schau­en:

Und weil es so schön ist: Onkel Udo noch­mal live an der Luft­gi­tar­re bei der Sie­ger­ze­re­mo­nie der Luft­gi­tar­ren­meis­ter­schaft Rhein­land-Pfalz:

Kategorie: Allgemeines, Kreative Ideen

von

Martin

Guten Tag. Ich bin gerne im Internet. Und teile da gerne die Dinge die mich interessieren, die ich mache und was ich gut finde. Da Facebook nicht jedermanns Sache ist nun auch auf der eigenen Webseite. Danke, Miri!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.