Alle Artikel in: Retro

[Retrogaming] Rad Rodgers Unboxing and Review

Joerg von Scene World hat sich mal eine Ver­sion des Spiels “Rad Rodgers” besorgt und einen inten­siv­en Blick darauf gewor­fen! Das Game wird als Nach­fol­ger des alt­bekan­nten Jump n Runs Com­man­der Keen gehan­delt. Neben der aufwändi­gen Ver­pack­ung und der wirk­lich her­vor­ra­gen­den Präsen­ta­tion im Spiel sel­ber stim­men auch die Vibes der ganzen Sachen. Genau­so, wie die Hin­ter­grund­musik dieses Unbox­ing- / Reviewvideos 😀 Von einem gewis­sen Mar­tin “altraz” Ahman!   To pro­tect your per­son­al data, your con­nec­tion to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By load­ing the video you accept the pri­va­cy pol­i­cy of YouTube.More infor­ma­tion about YouTube’s pri­va­cy pol­i­cy can be found here Google — Pri­va­cy & Terms. Do not block YouTube videos in the future any­more. Load video Weit­ere Links: Web­site Scene World    

Musikvideo “Retroblah — We do it for the Spritgeld” endlich online 3

Irgend­wann vor ein paar Wochen kam der gute Senad auf mich zu und meinte: “Mar­tin.” Er meinte noch viele andere Dinge. Unter anderem ging es aber auch darum, wie zur Zeit mit dem The­ma “Retrow­elle” und Geld umge­gan­gen wird. Wenige Tage zuvor ist jemand aufge­fall­en, der unge­fragt auf Retrobörsen Videos (zur Erstel­lung von Con­tent) besucht und gefilmt hat und sich hin­ter­her im Inter­net schriftlich und per Video echauffiert hat, dass er nicht mehrere Tausend Euro dafür bekommt. Ist ja klar!!!!!!!!!!!!!11 Als es dann aber auch per­sön­lich wurde mit wirk­lich blö­den Kom­mentaren (mit wirk­lich vie­len und immer wiederkehren­den Wörtern) Rich­tung Retrob­lah und Men­schen, die wirk­lich mit Herzblut an der Sache sind, war die Sache fast schon klar: daraus schrauben wir doch glatt mal einen kleinen Hit! Wirk­lich oft das Wort “wirk­lich” in diesem Absatz. Der Song war recht schnell im Kas­ten, sollte aber nicht sofort raus. Denn es gab ja noch mehr Men­schen als den Senad, die angepisst waren. Und diese soll­ten auch eine Plat­tform bekom­men, um ein Zeichen zu set­zen. So wurde ein Aufruf ges­tartet …

Nintendo legt den NES neu auf!

Gestern wurde die Neuigkeit bekan­nt gegeben: Im Novem­ber bringt Nin­ten­do den guten alten NES in ein­er Mini-Ver­­sion her­aus. Auf der offiziellen Nin­ten­­to-Web­site ist nachzule­sen, dass das kleine Gerät (bei mir müssten es wahrschein­lich zwei Hände voll sein) per HDMI direkt auch an hochau­flösende Fernse­her anzuschließen ist. Ein gewaltiger Vorteil! Zumin­d­est wenn ich meinen Super Nin­ten­do an den großen Fernse­her anschließen will, ist das Spie­len wegen vorhan­den­er Laten­zen nahezu unmöglich. Auf dem NES sind 30 Spiele bere­its vorin­stal­liert, darunter natür­lich auch Klas­sik­er wie Super Mario Bros., Don­key Kong und The Leg­end of Zel­da. Den Preis kon­nte ich gestern nicht find­en, auf Twit­ter kur­sierte aber der US-Preis von 60 $. Dank der Face­­book-Seite von den Jungs und Mädels bei Zock­work Orange hab ich aber auch den Nin­ten­do Clas­sic Mini endlich bei Ama­zon gefun­den. Dort kann man das gute Stück für 69,99 € vorbestellen. Click on the but­ton below to load the con­tent of ws-eu.amazon-adsystem.com. Load con­tent   Ich bin auf jeden Fall sehr stark daran inter­essiert. Der Preis ist mein­er Mei­n­ung nach völ­lig okay und ehrlich gesagt habe ich nie NES gespielt, weil …

TranceElements auf Audiokassette in Planung

War am Woch­enende mit dem Max im Forum Gum­mers­bach, einige Dinge kaufen. Für die anste­hen­den Fes­tiv­itäten. Neben Pra­li­nen, einem wirk­lich hüb­schen Strauß Blu­men und ein wenig Plas­tik­spielzeug für den Her­rn Sohn in diversen Lokalitäten! Dann sind wir kurz in den örtlichen Sat­urn gesprun­gen. Nach 1 Minute Siri löch­ern mit sinnlosen Fra­gen haben wir einen kom­pe­ten­ten Mitar­beit­er nach physikalis­chen Medi­en aus­ge­fragt. Und siehe da: ein 5er Pack Audiokas­set­ten gekauft. Denn mir schwebt da schon etwas länger was im Kopf. Meine Trance-Mix­­tape-Rei­he TranceEle­ments wird in Kürze die Episode 40 erre­ichen. Durchgängig pos­i­tives Feed­back motiviert immer wieder, weit­er zu machen. Auch wenn ich das eh immer weit­er machen würde. Ein­fach, weil ich die Musik liebe. Face­book­fans sind auch ein paar da und im all­ge­meinen Retrofieber kam die Idee auf, aus dem ganzen Stream­ingkram mal wieder das zu machen, was es Ursprünglich mal für alle war: ein Mix­TAPE! Und bevor dann die TE ab Folge 50 neue Jin­gles, ein neues Design und was weiss ich bekommt, finde ich, ich sollte 5 Tapes erstellen, mit eigen­em Design und als very spe­cial lim­it­ed edi­tion. …

Plan 9 from outer space — Amiga

Im Moment ist Aufräu­men in der Hütte ange­sagt. “Wie immer” wür­den jet­zt einige mein­er Wegge­fährten proklamieren. Dies­mal aber mit dem kleinen aber feinen Unter­schied, das es dies­mal richtig zu funk­tion­ieren scheint. Vieles wan­dert nach Jahren des “von links nach rechts räu­mens”  endgültig in den kor­rek­ten Ton­nen. Und die Dinge, die über bleiben (was auch nicht ger­ade wenig ist), bekom­men nun die Aufmerk­samkeit, die Ihnen gebührt. Die Kat­e­gorien auf Ahman.de wer­den ja auch nach und nach erweit­ert, aber der Grundtenor ist ja eigentlich jet­zt schon ersichtlich. Retro, Essen, Musik, Filme, unser täglich­es Leben. Und auch da ist doch immer wieder schön zu sehen, das meine Ver­gan­gen­heit (Ami­ga / Com­put­ing / stranges) oft kom­plett Deck­ungs­gle­ich zu Miri­ams Leben (Filme / Com­put­ing / stranges) sehr läuft. Und beim let­zten Mal beim sortieren im Keller fällt mir dieses Klein­od in die Fin­ger: Das Spiel “Plan 9 from out­er space” für den Ami­ga. Ein Spiel, welch­es an sich wahrschein­lich zwis­chen den Tausenden von Spie­len auf dieser Plat­tform unterge­gan­gen wäre. Gäbe es da nicht diese erzäh­lenswerte Geschichte. Über Ed Wood, den …