Alle Artikel mit dem Schlagwort: Musik

Thomas Reinhard — Gib mir mein Herz zurück (Bordeaux Dub Mix)

Und weit­er geht’s mit einem neuen Remix aus dem Hause Ahman! Auch wenn Schlager bish­er nicht das präferierte Genre war. Das ändert sich aber ger­ade. Vor allem, da die neuen Schlager­sänger sich auf aktuellen Pop­sound ein­lassen. Ich will jet­zt noch gar nicht zu sehr in die Zukun­ft schweifen, aber da wer­den noch einige Dinge das heimis­che Stu­dio ver­lassen. Wenn es soweit ist, werdet ihr das schon hören 🙂 Deshalb war ich sehr froh über die Anfrage des Labels lac­cor­dia, wo Thomas Rein­hard nun durch­startet. Als die Vocals hier ein­trafen war sofort klar: da geht was in Rich­tung aktuellem Kon­tor Sound! Also musste ein Bor­deaux Dub Mix her. Gesagt — getan. Und das Ergeb­nis ist wirk­lich sehr nice gewor­den! Den kom­plet­ten Bor­deaux Dub Mix sowie den Orig­i­nal Radio Mix hören kön­nt ihr auf Spo­ti­fy: Click on the but­ton below to load the con­tent of open.spotify.com. Load con­tent Das Musikvideo auf YouTube mit dem Orig­i­nal Mix gibt es hier: To pro­tect your per­son­al data, your con­nec­tion to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By …

Musikvideo “Retroblah — We do it for the Spritgeld” endlich online 3

Irgend­wann vor ein paar Wochen kam der gute Senad auf mich zu und meinte: “Mar­tin.” Er meinte noch viele andere Dinge. Unter anderem ging es aber auch darum, wie zur Zeit mit dem The­ma “Retrow­elle” und Geld umge­gan­gen wird. Wenige Tage zuvor ist jemand aufge­fall­en, der unge­fragt auf Retrobörsen Videos (zur Erstel­lung von Con­tent) besucht und gefilmt hat und sich hin­ter­her im Inter­net schriftlich und per Video echauffiert hat, dass er nicht mehrere Tausend Euro dafür bekommt. Ist ja klar!!!!!!!!!!!!!11 Als es dann aber auch per­sön­lich wurde mit wirk­lich blö­den Kom­mentaren (mit wirk­lich vie­len und immer wiederkehren­den Wörtern) Rich­tung Retrob­lah und Men­schen, die wirk­lich mit Herzblut an der Sache sind, war die Sache fast schon klar: daraus schrauben wir doch glatt mal einen kleinen Hit! Wirk­lich oft das Wort “wirk­lich” in diesem Absatz. Der Song war recht schnell im Kas­ten, sollte aber nicht sofort raus. Denn es gab ja noch mehr Men­schen als den Senad, die angepisst waren. Und diese soll­ten auch eine Plat­tform bekom­men, um ein Zeichen zu set­zen. So wurde ein Aufruf ges­tartet …

Alan Morris — Born (Original Mix) [Monster Pure]

Da schaust du durch die Beat­­­port-Neuer­schei­n­un­­gen und siehst schon von weit­em: ah! Ein neues Mon­ster-Release! Ein Label, das mich schon seit Vinyl-Zeit­en in den guten Null-ern begleit­et hat. Und dann kommt es gle­ich ganz dick: der Track namens “Born” ist von keinem gerin­geren als meinem Fre­und Alan Mor­ris! Krass! Also, direkt mal reingek­lickt und von Morris’schem Qual­itäts-Uplift­ing umge­hauen! Ich bin zwar kein aus­ge­sproch­en­er Fan von Num­mern in Dur. Aber das Ding hat ein so run­dum pos­i­tives Feel­ing, das ich gar nicht mehr anders kann, als diese Sin­gle in der näch­sten Uplift­ing-Ses­­sion zu ver­wursten! Pure Energie! Auch wenn die Under your spell von Fer­rin & Mor­ris natür­lich eher dem typ­is­chen Mar­tin Drake — Sound entspricht (ger­ade der Pro­gres­sive Mix von Josh Fer­rin) — ich bin ger­ade schw­er verzückt. Hier kann man im Übri­gen ein­mal rein­hören: To pro­tect your per­son­al data, your con­nec­tion to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By load­ing the video you accept the pri­va­cy pol­i­cy of YouTube.More infor­ma­tion about YouTube’s pri­va­cy pol­i­cy can be found here Google — Pri­va­cy &