Jahr: 2016

Musikvideo “Retroblah — We do it for the Spritgeld” endlich online 3

Irgend­wann vor ein paar Wochen kam der gute Senad auf mich zu und meinte: “Mar­tin.” Er meinte noch viele andere Dinge. Unter anderem ging es aber auch darum, wie zur Zeit mit dem The­ma “Retrow­elle” und Geld umge­gan­gen wird. Wenige Tage zuvor ist jemand aufge­fall­en, der unge­fragt auf Retrobörsen Videos (zur Erstel­lung von Con­tent) besucht und gefilmt hat und sich hin­ter­her im Inter­net schriftlich und per Video echauffiert hat, dass er nicht mehrere Tausend Euro dafür bekommt. Ist ja klar!!!!!!!!!!!!!11 Als es dann aber auch per­sön­lich wurde mit wirk­lich blö­den Kom­mentaren (mit wirk­lich vie­len und immer wiederkehren­den Wörtern) Rich­tung Retrob­lah und Men­schen, die wirk­lich mit Herzblut an der Sache sind, war die Sache fast schon klar: daraus schrauben wir doch glatt mal einen kleinen Hit! Wirk­lich oft das Wort “wirk­lich” in diesem Absatz. Der Song war recht schnell im Kas­ten, sollte aber nicht sofort raus. Denn es gab ja noch mehr Men­schen als den Senad, die angepisst waren. Und diese soll­ten auch eine Plat­tform bekom­men, um ein Zeichen zu set­zen. So wurde ein Aufruf ges­tartet …

Bucheckern-Plätzchen selbstgemacht [einfaches Rezept]

Am Tag der Deutschen Ein­heit, genauer am 03.10.2016, war Max mal wieder bei uns in der Casa d’Ahman. Im Rah­men eines kleinen Aus­fluges zum Fried­hof Bergneustadt mit dem Kettcar wurde rel­a­tiv spon­tan entsch­ieden: hier gibt es Unmen­gen an Bucheck­ern — die sam­meln wir! Aber geht da auch mehr? Kurz Google bemüht und auf Chefkoch ein kleines, ein­fach­es Rezept gefun­den. Das bekommt man doch bes­timmt bei den Schwiegerel­tern gewup­pt? Also: alle Taschen vollgestopft und ab zu Ingrid und Man­ni zum Spon­tanüber­fall! Anbei auch noch das Rezept, an welch­es wir uns auch ganz grob gehal­ten haben ^^ Bucheck­er-Cook­ies mit frischen Bucheck­ern aus dem Wald, von Chefkoch-Mit­glied “isabell129”. 180 g Mehl 100 g Bucheck­ern, gemahlen 80 g But­ter, weich 2 Eier 70 g Zuck­er 1/2 Pck. Back­pul­ver Jet­zt muss man dazu sagen, dass Mar­tin ja nicht der größte Back­meis­ter auf diesem Plan­eten ist. Und die Kekse am Ende vom Lied durch zu hohe Tem­per­atur und 2 Minuten zu lange Backzeit sehr trock­en waren. Aber im Geschmack wirk­lich unglaublich leck­er! Deshalb heisst es für uns jet­zt: weit­er­sam­meln und ein eigenes Rezept ersin­nen! Ver­feinerung à …

Prisma — Selfies im Stil großer Künstler endlich auch für Android

Wer ken­nt sie nicht, die kün­st­lerisch anmu­ten­den Bilder, die in der let­zten Zeit ver­mehrt in den Sozialen Medi­en auf­tauchen? Ver­ant­wortlich dafür, dass Self­ies und andere Handy­fo­tos jet­zt ausse­hen, als hätte Roy Licht­en­stein sie selb­st geze­ich­net, ist die App “Pris­ma”. Pris­ma gab es jedoch bis­lang nur für iOS. Seit heute gibt es die App auch für die Android-Nutzer bei Google Play. Ein­fach dem Link fol­gen, wenn man im Store “Pris­ma” ein­gibt, kommt näm­lich alles andere aber irgend­wie nicht das orig­i­nal. Bitte, gern geschehen. Pris­ma funk­tion­iert ganz ein­fach: Foto machen oder aus der Galerie auswählen, einen der 36 Fil­ter wählen und fer­tig ist das Kunst­werk. Die Fil­ter haben so bedeu­tungss­chwan­gere Namen wie “The Scream” (der Fil­ter basiert auf Edvard Munchs Gemälde “Der Schrei”), “Mon­dri­an” (erstellt ein Bild angelehnt an den Stil von Piet Mon­dri­an) oder eben “Roy”, der die Bilder vom oben genan­nten Roy Licht­en­stein nach­bear­beit­et. Zur Ori­en­tierung ist die entsprechende Stil­rich­tung aber auch als Thumb­nail im But­ton hin­ter­legt. Die Ergeb­nisse sind wirk­lich beein­druck­end und die App macht schon Spaß. Zudem kostet sie nichts. Einziges Manko: Der …

Nintendo legt den NES neu auf!

Gestern wurde die Neuigkeit bekan­nt gegeben: Im Novem­ber bringt Nin­ten­do den guten alten NES in ein­er Mini-Ver­­sion her­aus. Auf der offiziellen Nin­ten­­to-Web­site ist nachzule­sen, dass das kleine Gerät (bei mir müssten es wahrschein­lich zwei Hände voll sein) per HDMI direkt auch an hochau­flösende Fernse­her anzuschließen ist. Ein gewaltiger Vorteil! Zumin­d­est wenn ich meinen Super Nin­ten­do an den großen Fernse­her anschließen will, ist das Spie­len wegen vorhan­den­er Laten­zen nahezu unmöglich. Auf dem NES sind 30 Spiele bere­its vorin­stal­liert, darunter natür­lich auch Klas­sik­er wie Super Mario Bros., Don­key Kong und The Leg­end of Zel­da. Den Preis kon­nte ich gestern nicht find­en, auf Twit­ter kur­sierte aber der US-Preis von 60 $. Dank der Face­­book-Seite von den Jungs und Mädels bei Zock­work Orange hab ich aber auch den Nin­ten­do Clas­sic Mini endlich bei Ama­zon gefun­den. Dort kann man das gute Stück für 69,99 € vorbestellen. Click on the but­ton below to load the con­tent of ws-eu.amazon-adsystem.com. Load con­tent   Ich bin auf jeden Fall sehr stark daran inter­essiert. Der Preis ist mein­er Mei­n­ung nach völ­lig okay und ehrlich gesagt habe ich nie NES gespielt, weil …

Was los digger Ahman?

Da heiratet man und heißt plöt­zlich wie ein ver­drehter Begin­n­er-Song. Es ist schon ein hartes Leben. To pro­tect your per­son­al data, your con­nec­tion to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By load­ing the video you accept the pri­va­cy pol­i­cy of YouTube.More infor­ma­tion about YouTube’s pri­va­cy pol­i­cy can be found here Google — Pri­va­cy & Terms. Do not block YouTube videos in the future any­more. Load video

[TE #038] Neue TranceElements online

Ach ja, diesen Monat Mai in 2016… von Him­mel­hoch­jauchzendzu­tode­be­trübt alles dabei. Mit Krankheits­fällen, finanzielle Tiefen und Über­legun­gen zur weit­eren Stan­dort­pla­nung kamen natür­lich auch einige beson­ders schöne Dinge daher. Unter anderem auch die Hochzeit von Miri­am und mir. Klein, fast schon geheim, unauf­fäl­lig und irgend­wie auch passend zu diesem bish­eri­gen Jahr. Im Som­mer 2016 gibt es dann aber noch eine richtige Par­ty. Da freuen wir uns schon drauf 🙂 Und dazu noch: endlich neues Fut­ter für den Crosstrain­er. Und da wir mor­gen nochmal trainieren, schnell das Release der neuen TranceEle­ments 😀 Click on the but­ton below to load the con­tent of www.mixcloud.com. Load con­tent Für den ein oder anderen, der sich für die Playliste inter­essiert: TranceEle­ments 038 — Playlist 01. Sus­pect 44 & Soar — Fall For You (Extend­ed Mix) [Arma­da Cap­ti­vat­ing] 02. Cres­si­da — Sum­mit (Kyau & Albert Remix) [Euphon­ic] 03. For­mal One & Sarah Lynn — In Win­ter (Pro­gres­sive Mix) [How Trance Works] 04. Grum feat. Rothchild — Under Your Skin (Orig­i­nal Mix) [Anjun­abeats] 05. Fish­er­man & Hawkins feat. Sir Adri­an — Nev­er The …

Justice — Phantom II (Amiga Protracker Module)

  Wieder mal ein Klein­od ent­deckt, welch­es ich mit Freude höre! Ist von Ende 2013. Aus der Info ist zu ent­nehmen, dass hier mit Able­ton viel Vorar­beit geleis­tet wor­den ist, was die Sam­ples ange­ht. Sehr grooviger NuDance / IndieDance! To pro­tect your per­son­al data, your con­nec­tion to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By load­ing the video you accept the pri­va­cy pol­i­cy of YouTube.More infor­ma­tion about YouTube’s pri­va­cy pol­i­cy can be found here Google — Pri­va­cy & Terms. Do not block YouTube videos in the future any­more. Load video Für die, welche die YouTube Beschrei­bun­gen nicht lesen möcht­en und das Mod-File direkt run­ter­laden möcht­en, hier die Möglichkeit: Down­load: Ami­ga Pro­track­er Mod­ule “Jus­tice — Phan­tom II” (zip — Datei / 263 kb)

Maikäfer retten mit Miriam

Vor 2 Wochen, ganz Klis­chee­haft zum Beginn des Mai 2016, lag auf dem Trep­pen­podest vor der Fir­ma ein armer, ein­samer Maikäfer auf dem Rück­en. Und da jeden Tag eine gute Tat anste­ht wurde hier direkt erste Hil­fe geleis­tet! Auch wenn man nicht weiss, was die Dinger essen, wie sie leben und was auch immer: auf dem Rück­en liegen bleiben ist nix. Hier die Ret­tungsak­tion in Bildern: Dann noch kurz den Maikäfer in Wikipedia nachge­le­sen: Der Maikäfer, auch Melolon­tha genan­nt, ist eine Gat­tung von Käfern (Über­raschung) aus der Fam­i­lie der Blatthornkäfer. Aha! Dann ist das also auch klar 😀 Auf jeden Fall mit einem Augen­brauen­zuck­en bedacht habe ich für mich den Umstand, das Maikäfer früher wohl kandiert beim Bäck­er gekauft wer­den kön­nen. Nicht so nachgemacht­es Zeug oder aus Marzi­pan. Nein. Schön Zuck­er rein und drüber und dann ab in den Schlund… Und es gab wohl eine Maikäfer­suppe. Grund­sät­zlich hab ich ja nix gegen sowas. Vor allem, weil das Ganze an eine Kreb­ssuppe erin­nern soll (was ja eigentlich eine leckere Sache ist). Aber beim Betra­cht­en des kleinen Käfers hat sich bei mir kein regel­rechter …

TranceElements auf Audiokassette in Planung

War am Woch­enende mit dem Max im Forum Gum­mers­bach, einige Dinge kaufen. Für die anste­hen­den Fes­tiv­itäten. Neben Pra­li­nen, einem wirk­lich hüb­schen Strauß Blu­men und ein wenig Plas­tik­spielzeug für den Her­rn Sohn in diversen Lokalitäten! Dann sind wir kurz in den örtlichen Sat­urn gesprun­gen. Nach 1 Minute Siri löch­ern mit sinnlosen Fra­gen haben wir einen kom­pe­ten­ten Mitar­beit­er nach physikalis­chen Medi­en aus­ge­fragt. Und siehe da: ein 5er Pack Audiokas­set­ten gekauft. Denn mir schwebt da schon etwas länger was im Kopf. Meine Trance-Mix­­tape-Rei­he TranceEle­ments wird in Kürze die Episode 40 erre­ichen. Durchgängig pos­i­tives Feed­back motiviert immer wieder, weit­er zu machen. Auch wenn ich das eh immer weit­er machen würde. Ein­fach, weil ich die Musik liebe. Face­book­fans sind auch ein paar da und im all­ge­meinen Retrofieber kam die Idee auf, aus dem ganzen Stream­ingkram mal wieder das zu machen, was es Ursprünglich mal für alle war: ein Mix­TAPE! Und bevor dann die TE ab Folge 50 neue Jin­gles, ein neues Design und was weiss ich bekommt, finde ich, ich sollte 5 Tapes erstellen, mit eigen­em Design und als very spe­cial lim­it­ed edi­tion. …